www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 102
pxp
main
sub
14.11.2017 18:15
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Schwacher Tag für Immofinanz Aktionäre

Die Aktie hat einen der grössten fünf Tagesverluste (in Prozent) auf 12 Monatssicht eingefahren
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Immofinanz-Aktie um 2.66 Prozent im Minus. Das ist der viertgrösste Tagesverlust auf 12 Monatssicht.

Hier die bisher schwächsten 5 Börsetage auf 12 Monatssicht.
1.-6.57 % (2017-01-13T00:00:00)
2.-5.55 % (2016-12-20T00:00:00)
3.-3.06 % (2017-03-22T00:00:00)
4.-2.17 % (2017-05-30T00:00:00)
5.-2.15 % (2017-05-18T00:00:00)

Mehr zum Thema











be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
kleist19
Russland 2017-11-13 10:30:57
552 Postings

seit 2009-10-18

Wie viele Millionen hat die IAA in Russland verbrannt??


http://www.boerse-express.com/cat/pages/...

Aktienkaiser
125 Postings
seit 2017-09-15
> Russland 2017-11-13 10:53:07


...von nun an geht´s bergauf :-)

§ 30_StB
926 Postings
seit 2009-10-22
>> Russland 2017-11-13 11:41:53


Schwer zu sagen, weil sie doch einige Jahre lang fette Gewinne dort gemacht hat.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>> Russland 2017-11-13 14:51:21


Ist geschichte ...

vergossenen wein jammert man nicht nach ...

kleist19
552 Postings
seit 2009-10-18
>>>> Russland 2017-11-13 15:23:11


ja jetzt gibt se wieder Fantasie :))))))))))


http://www.boerse-express.com/pages/2934...

und wirkt sich auch schon aus :)))

Aktie im Minus :)))))

033
173 Postings
seit 2012-03-09
> Russland 2017-11-13 15:36:24


Von ursprünglich knapp 1.8 Mrd. auf ca. 900 Mio abzustürzen, wenn man jetzt noch die extremen Kursverluste der Anleger mit einrechnet, stehen wir der BAWAG Geschichte um nichts nach, leider ist davon nichts in den Medien zu hören. Ein Mann des Jahres der sich schwersten verspekuliert hat...nur auf Kosten der Anleger..denn Boni sind Dank z.B. Herrn Dr. Knapp trotzdem reichlich geflossen, trotz schwerster Management Fehler (schon was von Risikostreuung gehört?). Trotzdem gehört so ein Mann nach wie vor zur Führungsriege..undenkbar, wenn wir ernsthafte Langfristinvestoren hätten und nicht nur Zocker. Der heutige Kursverlauf spricht Bände, ein Flop Unternehmen bleibt ein Flop Unternehmen, der Umsatz heute geradezu lächerlich, wäre es wie angekündigt ein Befreiungsschlag gewesen, wäre der Umsatz 10x so hoch gewesen.

wiwiwi2016
155 Postings
seit 2016-01-04
>> Verarschung der Aktionäre2017-11-13 17:09:01


Die Verarschung und Irreführung der Aktionäre geht weiter. Eine Luftblase nach der anderen. Und das seit Jahren. Nur Geschwätz von völlig unfähigen Managern. Nicht nur hunderte Millionen in den Sand setzen, sondern die Aktionäre bewusst hinters Licht führen. Und ich darf diese "Topmanager" nicht einmal unfähiges Pack oder Gsindl nennen... Den Zusammenschluss (welche Variante auch immer) mit der CA kann man mehr und mehr ausschließen. Die Managementbereicherungsmaschine läuft und läuft und läuft.

033
173 Postings
seit 2012-03-09
>> Russland 2017-11-13 19:45:49


Übrigens, der NAV dürfte mittlerweile nur mehr ca. 2,58 betragen (2,90 abzüglich Verwässerung Kapitalerhöhung und minus 15 Cent Russland). Die Annäherung von NAV und Kurs findet also statt...nur wie bei der IIA üblich, nicht in der gewünschten Richtung.

voitsberger
2557 Postings
seit 2007-11-21
>>> Russland 2017-11-13 21:01:29



Aus der Sicht des Käufers schaut der Deal gar nicht mal schlecht aus:

Aktiva von 1,068 Mrd. abzgl. Passiva von 822 Mio. ergibt einen zu finanzierenden Saldo von 246 Mio. - eine ominöse Grundbesitzgesellschaft bewertet zu 4 Mio. lasse ich mal außen vor

Diese 246 Mio. sind in Wirklichkeit aber nur 226 Mio.
Ab jetzt wird es noch besser: Von diesen 226 Mio. werden einmal 14,5 Mio bis 2022 vom Verkäufer gestundet und Achtung 136 Mio. fließen auch erst 2022, aber nur wenn die Erträge des Shopping Centers dies auch zulassen.

Cooler Deal - zumindest für die FORT Group

Ach ja, für die Immofinanz ergibt das bereits heute ein Minus von 169 Mio. Euro. Der CEO spricht von Eigenkapitalfreisetzung! - Interessante Stellungnahme, sag ich mal vorsichtig.-)

gill
25 Postings
seit 2010-01-27
>>> Russland 2017-11-13 21:37:45


Die 2,58 dürften zu tief sein - ich zitiere hier aus dem Halbjahr: "Aufgrund der höheren Aktienanzahl und der potenziellen Verwässerung durch die Wandelanleihe 2018 ergibt sich allerdings ein Rückgang des EPRA NAV je Aktie auf EUR 2,90" - der Wandler dürfte damals schon im Geld gelegen sein, Wandlung war also schon berücksichtigt

rocketkid
59 Postings
seit 2016-07-30
>>>> Russland 2017-11-14 09:00:54


An alle Zweifler:

Der CEO hat doch gesagt durch den Verkauf des Moskau-Portfolios dürfen nun auch amerikanische Investoren wieder vermehrt die IIA kaufen ...scheinbar hat man vergessen gestern die Meldung ins Englische zu übertragen, vermutlich werden die amerikanischen Investoren heute darüber informiert.

Wenn dann heute die Amerikaner aufstehen (nach MEZ so ca um die Mittagszeit) dann wird die IIA nach oben schießen.

kleist19
552 Postings
seit 2009-10-18
>>>>> Russland 2017-11-14 10:11:51


Jetzt sind auch schon die Zeitungen im Bann der IAA.
Heute wurde groß in der Krone berichtet, das die IAA mit einem Blauen Auge davon gekommen ist. Kein einziges kritisches Wort. Weder von den der Höhe der erzielten Verluste, noch über den erzielten Kaufpreis.

Wie viele Jahre hätte die IAA noch Abschreibungen in Russland durchführen könne, bis der nun abzuschreibende Betrag 196 Mio. erreicht gewesen wäre?????

Warum ausländische Investoren den Wiener Aktienmarkt meiden braucht bei solchen Aktionen keinen wundern.

Woanders würden die Machenschaften der IAA Verantwortlichen gründlich durchleuchtet.

In Österreich regergiert nicht einmal die Presse sondern übernimmt den Wortlaut der Presseabteilung der Firmen.

wiwiwi2016
155 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>> Russland 2017-11-14 11:15:13


Jetzt kann man mir die Wortwahl wohl nicht mehr ankreiden oder verbieten. Gsindl bleibt Gsindl. Lug und Betrug! Wieder werden die Kleinaktionäre abgezockt. Ungeheuerlich, gibt es in unserer Bananenrepublik keine Kontrolle bzgl. der Machenschaften? Die Kleinaktionäre wurden zum wiederholten Male bewusst in die Irre geführt.

rocketkid
59 Postings
seit 2016-07-30
>>>>>>> Russland 2017-11-14 11:32:15


ach was ... keine panik ... da hat nur einer der amerikanischen Großinvestoren statt kaufen versehentlich auf verkaufen geklickt ... er wird das sicher gleich berichtigen ... die IIA wird heute noch mit 2,30 aus dem Handel gehen.

wiwiwi2016
155 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>> Russland 2017-11-14 11:49:54


Der war gut!

voitsberger
2557 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 14:07:24



Ich hab auch noch einen: Die bisherigen Abschreibungen von 700 Mio. tangieren den Erwerber nicht im geringsten. Der rechnet alles weiterhin in Rubel.

Wer die österreichischen Verhältnisse kennt, der könnte sogar auf die Idee kommen, dass hinter dieser Fort Group gar keine Russen stecken.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 15:49:38


das gejammer hier Unglaublich ...


Iceman82
29 Postings
seit 2014-04-09
>>>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 16:59:42


@LASKler Unfähige Firma trifft auf unfähige Investoren. Bei dem Ausblick noch in dieser Aktie zu bleiben ist Wahnsinn. Manche sind einfach unbelehrbar und jammern wahrscheinlich noch in 5 Jahren rum (falls es diese Firma dann überhaupt noch gibt ).

kleist19
552 Postings
seit 2009-10-18
>>>>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 18:02:39


Warum investiert die S immo in die CA immo ?????

S immo spielt ja angeblich mit dem Gedanken einer Fusion IAA Ca immo


derzeit wäre es ja günstiger in die IAA zu investieren oder sollen bei diesem Deal wieder die IAA Aktionäre die Zeche zahlen??

wiwiwi2016
155 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 18:35:15


Die IF Aktionäre bezahlen seit ewig die Zeche. Ewig das gleiche Spiel, die Ankündigungsweltmeister haben auch diesmal die Aktionäre in die Irre geführt und kräftigt abgezockt. Aus meiner Sicht, Finger weg- nur für Zocker geeignet.

033
173 Postings
seit 2012-03-09
>>>>>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 19:37:32


@kleist19 Ein Investment in ein von Profis geführtes Unternehmen wie die CA Immo kann nie ein Fehler sein und sollte es ernsthaft zu einem Zusammenschluss kommen, wird die Zustimmung teuer erkauft werden müssen, profitieren werden möglicherweise die CA Aktionäre, abgezockt werden vermutlich wieder die II A Aktionäre. eigentlich grotesk, wo doch die Immofinanz 26% an der CA Immo besitzt und nicht umgekehrt....

Aktienkaiser
125 Postings
seit 2017-09-15
>>>>>>>>>>>>>> Russland 2017-11-14 20:14:55


Ich denke, der Kurs wird sich bald wieder Richtung Norden bewegen.

Man sollte jetzt nicht alles so negativ sehen.
Sollte es wirklich zur Fusion mit der CA-immo kommen, dann wird das den Kurs bestimmt beflügeln :-)

noua
128 Postings
seit 2014-01-18
> Russland 2017-11-14 19:37:50


ich war da auch mal investiert

glaube aber nicht in die Taschlziergaaktie nochmal zu investieren

Aktienkaiser
125 Postings
seit 2017-09-15
>> Russland 2017-11-14 20:16:52


Ich denke, der Kurs wird sich bald wieder Richtung Norden bewegen.

Man sollte jetzt nicht alles so negativ sehen.
Sollte es wirklich zur Fusion mit der CA-Immo kommen, dann wird das den Kurs bestimmt beflügeln :-)

rocketkid
59 Postings
seit 2016-07-30
>>> Russland 2017-11-15 00:00:06


@Aktienkaiser

wie 033 oben schon gepostet hat ... die CAI wird seit Jahren von Profis geführt - dies zeigt sich bei der CAI auch überall, man wird sich dort gegen eine Übernahme wehren.

Warum ?

Weil wenn die IIA übernimmt dann übernehmen dann die Kapzunder der IIA die Geschäfte - wer will das ?

Die Übernahme wird nicht einfach ... mit nichtmal 30% der Aktien ist man auch nicht besonders gut aufgestellt ... gerade jetzt wo eine CAI schon über BW notiert und sogar S-Immo einkauft.

Wieder sind es die Aktionäre der IIA welche den Größenwahn bezahlen müssen ... damals schrieb ich noch vom Größenwahn des Z. als er in Moskau investierte (anstatt rückzukaufen) ... heute ist es der Wahnsinn eines Schumy der eine CAI übernehmen will und dafür das Moskau-Asset "verschleudert".

wiwiwi2016
155 Postings
seit 2016-01-04
>>>> Russland 2017-11-15 09:44:23


Unfähigkeit in allen Belangen, eine echte Geldvernichtungsmaschine! Und wer glaubt schon die Geschichte mit der CA. Bisher- die letzten 10 Jahre stellten sich ca. 80% der Ankündigungen als bewusste Irreführung heraus oder haben extrem viel Geld der Anleger vernichtet. Dass es nach Hrn. Z. nochmals einen derart unfähigen CEO gibt, war nicht vorhersehbar. Ein Flop nach dem anderen. In den Fußstapfen des Hrn. Z.!

rocketkid
59 Postings
seit 2016-07-30
>>>>> Russland 2017-11-15 10:30:55


War meiner Meinung nach schon vorhersehbar ... dieser Sch. hat ja schon unter Z. gedient und ist ja nicht aus dem nichts aufgetaucht.

Wenn man sich die martkapitalisierung ansieht ... dann ist die CAI ja höher bewertet als die IIA ... gut die IIA hält 27% ... Größenwahn ist es allemal und kann nur auf Kosten der IIA-Aktionäre gehen ... die Angst vor "CEO Dummheiten" wird als jetzt in den Kus eingepreist ... daher der Absturz der IIA.

Man soll das CAI Paket ruhig halten aber zuerst mal das eigene Haus aufräumen ... wie wäre es mal ein paar Jahre keine Hiobsbotschaften zu bringen ... Aktien rückkaufen.... vielleicht nähert man sich dann an den NAV an .... aber der Kurs an den NAV und kein runternivellieren des NAV an den Kurs.


ofkp
38 Postings
seit 2007-05-30
>>>>>> Russland 2017-11-17 11:58:34


Bei der Übernahme der CAI Aktien per Stück um €23,50 beim damaligen Kurs €18,50
haben auch alle gejammert (mit Recht). aber aus heutiger Sicht - Kurs €25,..
war der Deal gut. Also wird sich auch hier längerfristig zeigen für was es gut ist!

rocketkid
59 Postings
seit 2016-07-30
>>>>>>> Russland 2017-11-18 14:02:22


Man hat auch damals zurecht gejammert ... was hat den die IIA seither gemacht ... sie wird ja von der geplanten Fusion getrieben ... wäre Russland noch im Portfolio dann wollen die von der CAI gar nicht mal an den Verhandlungstisch.

Und dann auf der Gewinnmesse zu sagen: das Russlandportfolio muss weg damit wieder amerikanische Investoren die IIA kaufen ist doch Unsinn.

Freilich, hätte man damals versucht 26% der Aktien über die Börse zu kaufen, so hätte das den Kurs der CAI sicher auf einen neuen Rekordwert gepusht.

Ich glaube nicht, dass es im Immobiliensektor (bei derart großen Immogesallschaften) soviel Synergieeffekte gibt ... Synergyeffekte gibt es bei Fertigungsunternehmen (Maschinenauslastung, Patente etc etc).

Hier gehts einfach wieder um Größenwahn von CEO&Co ... man will Macht(spiele) ... koste es was wolle. Erinnert mich etwas an die OMV welche damals die MOL schlucken wollte.

Wenn man etwas sein will was man nicht sein kann dann wird man unglücklich ... aber bei IIA ist ja alles supi ... da Management verdient viel Geld (in jedem fall) ... zahlen tut es der Anleger.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
3316.12
-0.34%
Top 5 ATX
VERBUND AG KAT. A 2.85%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 2.83%
VOESTALPINE AG 2.13%
LENZING AG 1.85%
S IMMO AG 0.80%
Flop 5 ATX
RHI AG -3.66%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -3.18%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -2.73%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -2.28%
AGRANA BETEILIGUNGS-AG -1.74%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.34%
(17:35)
0.83%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(22:52)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT RHI ROS SAC
SBO SEM SNT SNU SPI STR SWUT
TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA VER
VIG VLA VOE WIE WOL WWE WXF
ZAG
0.83%
(00:00)
1.58%
(00:00)
0.62%
(00:00)
0.00%
(22:52)
-0.27%
(22:20)
0.07%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF -0.27% 1.1609
GBP 0.35% 0.8881
JPY -0.20% 131.6100
NOK -0.17% 9.6723
SEK -0.66% 9.8818
USD 0.26% 1.1749
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
22.11. voestalpine RCB RCB - Kurszielerhöhung 55.00
22.11. voestalpine RBC Capit... RBC Capital - Upgrade 55.00
22.11. Post Deutsche ... Deutsche Bank - Kurszielerhöhung 34.00
 
21.11. Semperit AG Holding Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielreduzierung 24.00
21.11. Zumtobel AG RCB RCB - Kurszielreduzierung 12.00
21.11. Verbund Commerzbank Commerzbank - Kurszielerhöhung 24.20
21.11. Telekom Austria Barclays Barclays - Kurszielerhöhung 7.50
21.11. Raiffeisen Bank International Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods - Kurszielerhöhung 22.90
21.11. Erste Group Wood & Co Wood & Comp. - Downgrade 39.90
21.11. Erste Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods - Kurszielerhöhung 38.80
 
weiter >>