www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 432
pxp
main
sub
14.11.2017 14:41
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

UNIQA - Analysten erwarten im 3. Quartal deutlich mehr Bruttoprämie

Bruttoprämien mit plus sieben Prozent gesehen - EGT fast 20 Prozent höher
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Für die am Donnerstag anstehenden Geschäftszahlen zum dritten Quartal 2017 des heimischen Versicherungskonzerns UNIQA erwarten Analysten der Erste Group und der Raiffeisen Centrobank (RCB) im Vergleich zum Vorjahresquartal ein dynamisches Wachstum für die meisten Ergebnisse.

Für das dritte Quartal rechnen die Analysten mit einer Bruttoprämie von 1,27 Mrd. Euro. Das würde einen Zuwachs von über sieben Prozent bedeuten. Vor allem Einzel-Premium-Produkte im Segment Leben dürften gestützt haben, schrieb Erste-Group-Analyst Thomas Unger in seinem jüngsten Ausblick.

Die Erträge aus Kapitalanlagen sollen laut Schätzungen der Wertpapierexperten der beiden Banken durchschnittlich um über fünf Prozent auf 158,4 Mio. Euro zurückgehen. Die Schätzwerte für das Vorsteuerergebnis (EBT) liegen zwischen rund 70 und 80 Mio. Euro. Im Durchschnitt dürfte das EBT um knapp 20 Prozent zugelegt haben.

Beim Nettogewinn erwarten die Analysten im Mittel ein Plus von 2,7 Prozent auf 60 Mio. Euro. Hier dürfte eine höhere effektive Steuerquote belastet haben, erklärte Unger. Allerdings lassen sich die Werte aufgrund der Veräußerung des Italien-Geschäfts nur bedingt vergleichen. Konkret hat die UNIQA im Dezember 2016 ihre italienischen Tochtergesellschaften an die Societa Reale Mutua di Assicurazioni verkauft und dabei für die Vertriebskooperation mit der Veneto Banca eine "vertragliche Zusicherung" von bis zu 40 Millionen Euro abgegeben, die später schlagend wurde. Im Halbjahr war das Nettoergebnis der UNIQA durch die Italien-Einmalkosten auf 41 Mio. Euro halbiert worden.

(APA)

 

Mehr zum Thema




be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu UNIQA - » zum Board

 
voitsberger
10 - bis Jahresende denkbar?2017-09-29 13:23:39
2606 Postings

seit 2007-11-21


Aufgrund der blendenden Entwicklung sollte die 10 bis Jahresende durchaus erreichbar sein.

Outperformance
95 Postings
seit 2016-02-18
> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-10 10:18:24


Hier gibt es ebenfalls eine aktuelle Analyse, in der UNIQA zu den Top 3 Empfehlungen im ATX gezählt wird. http://www.faz.net/aktuell/fi...

voitsberger
2606 Postings
seit 2007-11-21
>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-10 11:12:45



Die Uniqa ist eine brave Aktie. Die highflyer in Wien waren bis dato aber Warimpex, Polytec, FACC, AMAG und die RBI.

LASKler
9259 Postings
seit 2012-02-28
>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-12 15:01:32


UNIQA hat sich mit der Dividente selber die change genommen weiter zu steigen.

Auch muss bewiesen werden das die 500 Millionen Investionen was bringen ;-)

voitsberger
2606 Postings
seit 2007-11-21
>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 14:15:27



Mmn hält gerade die Dividende die UNIQA am Leben. Sind sie in der Lage die Gewinne und damit auch die Gewinnausschüttung zu steigern, ist auch ein zweistelliger Kurs möglich. Fehlen eh nur mehr 10%. Diese Aktie ist der perfekte Sparbuchersatz.

Sibelius
499 Postings
seit 2014-10-03
>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 18:37:40


Hallo voitsberger:

highflyer in Wien: Warimpex,Polytec, FACC, AMAG und RBI...

Hast Du da nicht die AT&S vergessen - oder ist die in Graz gelistet...;-)

voitsberger
2606 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 19:18:52



Na, net in Graz - in Voitsberg!

Bei der Auflistung war der letztwöchige Anstieg noch nicht inkludiert. Denke aber, dass die Performance der ersten 5 trotzdem besser ist. Bis Jahresende ist aber noch Zeit.

noua
140 Postings
seit 2014-01-18
>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 19:44:25


Voitsberg

da hauts´ da ja die Zehnt aus da Pappen


Sibelius
499 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 19:57:39


Voits - eh klar, bei dem Datum Deines Postings - war halt ein Joke.

Aber das Moment ist jetzt wohl eher bei der AT&S als bei den anderen 5. Die AT&S hat erst in den letzten Tagen richtig Gas gegeben - die anderen haben da Schritt für Schritt viel länger gebraucht.

Da sehe ich eher die big 5 am Limit, als die AT&S - auch unter dem Aspekt, dass die wirklichen Zahlen erst noch Anfang November kommen werden - und das könnte dann durchaus die AT&S in der näheren Zukunftsperspektive noch einmal nachhaltig "Pushen".

iudexnoncalculat
60 Postings
seit 2010-08-17
>>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-11-23 09:19:01


Wo bleiben die Analysten? Die Zahlen von voriger Woche sollten doch auch in den Kurszielen berücksichtigt werden...

iudexnoncalculat
60 Postings
seit 2010-08-17
>>>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-11-25 14:06:30


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...

10.000stk/88k ist auch für einen Aufsichtsrat keine Kleinigkeit

Outperformance
95 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2018-01-05 13:03:51


Die 10 Euro Grenze ist jetzt allmählich schon in Reichweite. Wenn die Dynamik an den Börsen der letzten Tage weiterhin so anhält, sollte 2018 ja noch so einiges drinnen sein. Die Aktie bietet nach wie vor die höchste Dividendenrendite im ATX.

voitsberger
2606 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2018-01-05 16:29:17



Im Nachhinein ist leicht gscheit sein, aber die UNIQA bei 5,xx war halt ein Schnäppchen der Sonderklasse. Etwas Geduld noch und dann sehen wir auch die 10. Voraussetzung ist, dass die Gewinne wieder Richtung 1 Euro pro Aktie gehen und die Dividenden entsprechend angehoben werden. Nach wie vor ein ausgezeichnetes Wertpapier.





* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000821103

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(14:49)
3681.34
-0.01%
Top 5 ATX
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 1.03%
ANDRITZ AG 0.95%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 0.94%
VERBUND AG KAT. A 0.69%
LENZING AG 0.55%
Flop 5 ATX
VOESTALPINE AG -0.95%
S IMMO AG -0.86%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -0.70%
OMV AG -0.68%
OESTERREICHISCHE POST AG -0.25%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.01%
(14:52)
0.22%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.22%
(00:00)
0.10%
(00:00)
0.07%
(00:00)
0.55%
(22:20)
0.98%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.05% 1.1764
GBP -0.32% 0.8809
JPY 0.09% 135.6600
NOK -0.02% 9.6223
SEK 0.01% 9.8340
USD -0.13% 1.2239
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
22.01. Telekom Austria RCB RCB - Downgrade 8.60
22.01. Schoeller Bleckmann-Oilfield Canaccord... Canaccord Genuity - Kurszielerhöhung 100.00
22.01. OMV JPMorgan JPMorgan - Kurszielerhöhung 47.00
22.01. Raiffeisen Bank International Mediobanca Mediobanca - Kurszielerhöhung 33.00
22.01. Raiffeisen Bank International Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods - Kurszielerhöhung 24.00
22.01. Erste Group Mediobanca Mediobanca - Kurszielerhöhung 45.00
22.01. Erste Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods - Kurszielerhöhung 35.40
 
21.01. Verbund Société G... Societe Generale - Kurszielerhöhung 27.00
21.01. Telekom Austria Barclays Barclays - Kurszielreduzierung 8.20
21.01. Schoeller Bleckmann-Oilfield Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kursielerhöhung 85.00
 
weiter >>