www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 19
pxp
main
sub
12.10.2017 08:44
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Agrana mit deutlicher Ergebnisverbesserung

Halbjahreszahlen.

© APA
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 

Halbjahreszahlen bei der Agrana. Das EBIT stieg um 44,5 Prozent auf 130,6 Mio. Euro. Der Konzernumsatz stieg um 3,2% auf 1.362,1 Mio. Euro. Vorstandsvorsitzender Johann Marihart dazu: "AGRANA hatte in allen drei Segmenten ein sehr zufriedenstellendes erstes Halbjahr 2017/18. Besonders erfreulich ist das deutlich gestiegene EBIT im Segment Stärke, das aufgrund von Produktivitätssteigerungen und höheren Notierungen für Ethanol das sehr gute Vorjahresergebnis erneut übertraf. Während im Segment Zucker im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Zuckerverkaufspreise unser Ergebnis verbesserten, konnten wir im Segment Frucht das EBIT durch gestiegene Absatzmengen sowohl bei Fruchtzubereitungen als auch im Fruchtsaftkonzentratgeschäft steigern."

Das Finanzergebnis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr von -10,3 Mio. EUR auf -8,9 Mio. EUR. Nach einem Steueraufwand in Höhe von 24,4 Mio. EUR, einer Steuerquote von rund 20,0 % (Vorjahr: 21,8 %) entsprechend, erreichte das Konzernergebnis 97,3 Mio. EUR (Vorjahr: 62,6 Mio. EUR).

Die Nettofinanzschulden zum 31. August 2017 lagen mit 190,1 Mio. EUR um 49,8 Mio. EUR unter dem Wert des Bilanzstichtages 2016|17. Das Gearing zum Quartalsstichtag sank folglich auf 13,4 % (28. Februar 2017: 17,0

Der Umsatz im Segment Zucker erhöhte sich im ersten Halbjahr 2017|18 im Vorjahresvergleich um 7,0 % auf 376,7 Mio. EUR. Bei konstanten Zuckerverkaufsmengen führten im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Zuckerverkaufspreise zu dieser positiven Entwicklung. Das doppelt so hohe EBIT von 36,6 Mio. EUR ist auf das gegenüber dem Vorjahr verbesserte Marktumfeld zurückzuführen.

Der Umsatz im Segment Stärke im ersten Halbjahr 2017|18 in Höhe von 385,5 Mio. EUR lag um 6,2 % über dem Vorjahreswert. Die Umsatzzuwächse resultierten vor allem aus höheren Absatzmengen bei Stärken und im Vergleich zur Vorjahresperiode höheren Bioethanolpreisen. Mit einem EBIT in Höhe von 50,5 Mio. EUR konnte das gute Vorjahresergebnis um 57,8 % übertroffen werden. Ergebnisverbessernd wirkten sich neben höheren Notierungen für Bioethanol auch Produktivitätssteigerungen, stabile Rohstoffpreise und gesunkene Energiepreise aus.

Ausblick
AGRANA geht für das Geschäftsjahr 2017/18 beim Konzernumsatz von einem moderaten Anstieg aus und erwartet beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) unverändert eine deutliche Steigerung. Das Investitionsvolumen in den drei Segmenten wird in Summe mit rund 140 Mio. EUR über den geplanten Abschreibungen in Höhe von rund 93 Mio. EUR liegen.

 
red
Mehr zum Thema













be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Agrana - » zum Board

 
b.p.
5 Postings
seit 2011-10-29
> einsteigen?2012-07-13 14:45:13


ja genau,
jetzt einsteigen und mit Stevia verlieren

Anthean
11300 Postings
seit 2007-08-24
>> Re(1): einsteigen?2013-01-30 18:08:42


Argana grade Thema im Parlament bezüglich Biodiesel. Da liefen ja auch fleißig Seilschaften zwischen Politik und Wirtschaft (Sitchwort Pichldorf). Daß da schwarze Politiker und die Raiffeisen in einem Boot sitzen überrascht wahrscheinlich weniger.

clubberer
887 Postings
seit 2009-08-23


Ich denke, dass der Kurssturz von 126 auf 101 (wegen der KE) nach langer Zeit wieder eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit bietet.

Ich vermute, dass hier kurzfristig in wenigen Wochen gut 10 % drinnen sein sollten. Sollte der Kurs wider Erwarten stagnieren, tröstet die ganz gute Dividende.

Ich bin heute knapp unter 104 eingestiegen.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28


Südzucker ;-)

clubberer
887 Postings
seit 2009-08-23


Für die Altaktionäre hat das Jahr trotz der ausgezeichneten Q1 - Q3 Zahlen nicht sehr gut begonnen. Die Frage "süßes oder saures" wurde ganz klar beantwortet ..

Ich habe heute eine 2. Tranche gekauft und meinen Mischkurs auf knapp 103 gedrückt. Nächste Woche ist mal Urlaub angesagt .. da wird die Aktie ohne meine Stützkäufe auskommen müssen ;-)

clubberer
887 Postings
seit 2009-08-23


".. Die von der Agrana Beteiligungs AG (Agrana) durchgeführte Kapitalerhöhung ist platziert. Institutionelle Investoren haben für 131, 67 Millionen Euro Agrana-Aktien um 100 Euro das Stück eingekauft. Ein Wahnsinns-Schnäppchen! .."

.. meint der Börsianer:

http://www.derboersianer.com/2017/02/agrana-holt-sich-geld-serbien-und-china-im-fokus/



stoneage40
1312 Postings
seit 2009-12-03


Wenn es am Montag wider erwarten nach Süden geht, dann bin ich dabei

clubberer
887 Postings
seit 2009-08-23


Grundsätzlich ist glaube ich keine Eile geboten .. ich würde die Kurse erst ab Ende Februar wieder deutlich höher erwarten.

Jedenfalls ist es Agrana wieder gelungen, etwas Schwung in die Aktie zu bringen. Im gesamten Jahr 2016 haben ca. 600.000 Aktien den Besitzer gewechselt. In den letzten 3 Tagen waren es ca. 230.000 Aktien. Das sind immerhin rund 20 % des bisherigen Streubesitzes.

Vermutlich haben einige Altaktionäre ein paar Stücke zwischen 102 - 111 verkauft, um sich den gleichen Anteil um 100 Euro wieder zurückzuholen. Ich gehe schon davon aus, dass der Verkaufsdruck nächste Woche nachlässt.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000603709

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
3304.94
-0.99%
Top 5 ATX
S IMMO AG 1.33%
VOESTALPINE AG 1.04%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 0.27%
WIENERBERGER AG 0.00%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -0.37%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -2.38%
OMV AG -2.09%
ZUMTOBEL GROUP AG -1.88%
ANDRITZ AG -1.75%
ERSTE GROUP BANK AG -1.68%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.99%
(17:33)
-0.44%
(17:45)
0.33%
(22:20)
0.20%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
-0.32%
(05:15)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
-0.44%
(17:45)
0.75%
(17:45)
-0.09%
(17:45)
-0.32%
(05:15)
0.33%
(22:20)
0.20%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF -0.21% 1.1647
GBP -0.18% 0.8791
JPY -0.41% 132.9900
NOK 0.01% 9.8253
SEK -0.27% 9.9060
USD -0.25% 1.1736
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
14.12. Immofinanz Baader-He... Baader-Helvea - Downgrade 1.80
 
12.12. Post JPMorgan JPMorgan - Kurszielerhöhung 37.75
12.12. OMV Morgan St... Morgan Stanley - Kurszielerhöhung 56.30
12.12. OMV Credit Su... Credit Suisse - Kurszielreduzierung 44.00
12.12. voestalpine Morgan St... Morgan Stanley - Kurszielerhöhung 42.00
12.12. Bawag Commerzbank Commerzbank - initial 54.00
 
11.12. Semperit AG Holding RCB RCB - Upgrade 23.50
11.12. Buwog Berenberg... Berenberg - Kurszielerhöhung 30.50
 
10.12. Wolford RCB RCB - Upgrade 13.50
10.12. OMV JPMorgan JPMorgan - Kurszielerhöhung 44.00
 
weiter >>