www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 96
pxp
main
sub
30.08.2017 08:39
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Warimpex kann den Gewinn beinahe verdreifachen

Bei etwas weniger Umsatz

© Warimpex
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 

Halbjahreszahlen von Warimpex, 2017 verzeichnen, die besonders durch Fortschritte bei den Developmentprojekten sowie den Teilverkauf des Hotelportfolios geprägt waren und im Resultat einen Periodengewinn von 33,5 Millionen Euro brachten. 

Die Veräußerung von acht Hotelbeteiligungen, die rund 50 % des gesamten Immobilienvermögens von Warimpex ausmachten und einem Immobilienwert von rund 180 Mio. Euro entsprachen, wurde am 31. Mai erfolgreich abgeschlossen. Der Ergebnisbeitrag belief sich auf 21,4 Mio. Euro. Die Transaktion gilt als Meilenstein in der Firmengeschichte von Warimpex und bringt eine deutliche Stärkung der finanziellen Basis. Darüber hinaus hat Warimpex entsprechend der Zielvorgabe im ersten Halbjahr sowie im Juli 2017 Anleihen und Kredite getilgt. Durch die vorzeitige Rückzahlung teurer Anleihen wird der Zinsaufwand im Konzern deutlich gesenkt werden. Die Eigenkapitalquote hat sich von 9 % auf 30 % erheblich verbessert. 

Die Ergebnisse des 1. Halbjahres 2017 im Detail 
Zwar verringerten sich die Umsatzerlöse im Hotelbereich um 14 % auf 20,8 Mio. Euro, dies ist jedoch auf den Verkauf des angelo Hotels in Prag im Vorjahr sowie den Verkauf der acht Hotelbeteiligungen zurückzuführen. Deren Umsätze wurden nach dem Verkaufsabschluss zum 31. Mai 2017 für den in der Hotellerie traditionell sehr starken Monat Juni nicht mehr einbezogen. Die Umsatzerlöse aus der Vermietung von Büroimmobilien stiegen - vor allem durch Indexanpassungen und die Übergabe des Multifunktionsgebäudes in der AIRPORTCITY St. Petersburg an den Mieter - von 4,0 Mio. auf 6,1 Mio. Euro. Der Konzernumsatz ging insgesamt um 5 % auf 27,5 Mio. Euro zurück.

Das EBITDA erhöhte sich aufgrund von Verkaufsgewinnen von 6,3 Mio. auf 29,5 Mio. und auch das EBIT konnte von 10,2 Mio. auf 43,4 Mio. Euro gesteigert werden. Die Bewertung der Assets hat sich im Vergleich zum Jahresende 2016 um 12 % im NNNAV ebenfalls deutlich verbessert. Das Finanzergebnis inklusive Joint Ventures veränderte sich von 3,9 Mio. auf -9,2 Mio., bedingt durch nicht zahlungswirksame Kursverluste aus der Veränderung von Wechselkursen in Rubel. In Summe ergibt sich für das erste Halbjahr 2017 ein positives Periodenergebnis von 33,5 Mio. im Vergleich zu 12,3 Mio. im Vorjahr. 

Durch den Portfolioverkauf werden die Umsatzerlöse aus dem Hotelbereich ab dem 3. Quartal geringer ausfallen. Jedoch werden künftig die Umsatzerlöse aus der Vermietung von Büroimmobilien und aus dem Bereich Development und Services aufgrund von Fertigstellungen und neuen Entwicklungsprojekten steigen. 

Fortschritte bei den laufenden Developmentprojekten 
Im Bereich Developments kann Warimpex sowohl über eine Fertigstellung als auch vier laufende Entwicklungen berichten: In der AIRPORTCITY St. Petersburg wurde Ende Mai das voll vermietete Multifunktionsgebäude Bykovskaya mit rund 6.000 m2 Büro- und Archivflächen sowie Stellplätzen für ca. 450 Fahrzeuge an den Mieter übergeben. Darüber hinaus verfügt Warimpex in der AIRPORTCITY über Grundstücksreserven für rund 150.000 m2 Bürofläche. 

In Łódź schreitet der Bau des Ogrodowa Office voran. Das Erdgeschoss wurde bereits errichtet, die Fertigstellung des Gebäudes ist für das 1. Quartal 2018 geplant. Vormietverträge konnten für rund 8.000 m2 von insgesamt 26.000 m2 unterzeichnet werden. Für das Mogilska Office in Krakau wurde eine Absichtserklärung über die Vermietung von rund 60 % der rund 12.000 m2 geschlossen, die Verhandlungen über den Mietvertrag laufen. Die Abrissarbeiten am bestehenden Gebäude sind bereits so gut wie abgeschlossen, so dass der Neubau zeitnahe beginnen kann. Die Fertigstellung wird für Ende 2018 anvisiert. Ebenfalls in Krakau soll neben dem Hotel Chopin ein Bürogebäude mit rund 20.000 m2 entstehen - die Planungsarbeiten dazu laufen. 

In Budapest befindet sich ein Grundstück im Besitz von Warimpex, auf dem ein Hotel mit angrenzenden Wohnungen errichtet werden soll. Die Planung läuft, die Baugenehmigung wurde im März 2017 erteilt.

Ausblick und Strategie 
Der Verkauf hat gezeigt, dass gute Projekte zum richtigen Zeitpunkt Früchte tragen und die Transaktionsmärkte für Hotelinvestments in CEE wieder an Attraktivität zugelegt haben. Diese positive Dynamik soll nun weitergetragen werden. Warimpex sieht ihre Zukunft weiterhin bei Hotel- und Büroentwicklungsprojekten in CEE und Russland, da die Märkte zuletzt gereift sind und sich weiterentwickeln. Polen wird auch künftig ein Kernmarkt von Warimpex bleiben. Darüber hinaus werden derzeit Optionen für neue Developments geprüft.

 
red
Mehr zum Thema


Zertifikate








be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Warimpex - » zum Board

 
Aktienkaiser
125 Postings
seit 2017-09-15
> Warimpex - es geht aufwärts 2017-10-20 13:56:45


Eine positive Nachricht nach der anderen!!!

Der Kurs sollte davon profitieren.
Er müsste generell schon viel höher sein.

Viel Erfolg und Glück allen Investierten :-)

Aktienkaiser
125 Postings
seit 2017-09-15
>> Warimpex - es geht aufwärts 2017-10-24 14:36:47


...vielleicht die letzte Chance, so günstig einzusteigen?

Am besten sich die Mühe machen und in die Stories von Warimpex einlesen, die Aktie ist noch immer nicht dort, wo sie fairerweise sein sollte :-)

Aktienkaiser
125 Postings
seit 2017-09-15
>>> Warimpex - es geht aufwärts 2017-10-25 09:13:58



cantfindausername
323 Postings
seit 2009-02-25
>>>> Warimpex - es geht aufwärts 2017-11-21 12:46:07


wenn sie schon laufend warimpex pushen sollten sie vielleicht auch mal erwähnen was ihr kursziel ist und dieses bitte begründen... ich sehe ehrlicherweise aktuell keinen besonderen Trigger

clubberer
886 Postings
seit 2009-08-23
>>>>> Warimpex - es geht aufwärts 2017-11-21 17:25:36


Meine Sicht der Dinge:

+ hoher Abschlag zum NNNAV (ca. 38 %)
+ positive Analystenkommentare (durchschn. Kursziel 1,90)
+ Verkauf von 50 % des gesamten Immobilienportfolios in 2017
+ damit verbunden massive Schuldenreduktion und
+ für Warimpex Verhältnisse historisch hohe EK Quote (30 %)
+ Dividendenzahlung in 2018 angekündigt

- relativ marktenge Aktie, häufig kaum Umsatz
- Kurshistorie von Warimpex (seit IPO 2007) eine Katastrophe
- Abhängigkeit von Fremdwährungen (Rubel, Zloty)

Fazit: ich traue der Aktie - bei einem stabilen Marktumfeld - einen Kurs rund um 1,60 Euro zu ..

Sibelius
493 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>> Warimpex - es geht aufwärts 2017-11-21 22:57:19


@ clubberer

1,60 € ist ja wohl keine Kunst - da würde ich mir mal etwas mehr Phantasie erwarten - so um 3,20 € zum Beispiel. Der @ Aktienkaiser pusht da doch ständig - irgendwann sollte das den Kurs dann wohl mal kräftig in die Höhe treiben.

clubberer
886 Postings
seit 2009-08-23
>>>>>>> Warimpex - es geht aufwärts 2017-11-22 06:39:26


Naja, das mögen zwar "nur" knapp 20 % auf Sicht von 12 Monaten sein .. aber damit gebe ich der Aktie deutlich mehr Potential als z.B. Zumtobel, Semperit, Verbund, ..

Den "Tenbagger" wird man im aktuellen Umfeld leider kaum noch finden ..



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000827209

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
3316.12
-0.34%
Top 5 ATX
VERBUND AG KAT. A 2.85%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 2.83%
VOESTALPINE AG 2.13%
LENZING AG 1.85%
S IMMO AG 0.80%
Flop 5 ATX
RHI AG -3.66%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -3.18%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -2.73%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -2.28%
AGRANA BETEILIGUNGS-AG -1.74%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.34%
(17:35)
0.83%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(23:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT RHI ROS SAC
SBO SEM SNT SNU SPI STR SWUT
TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA VER
VIG VLA VOE WIE WOL WWE WXF
ZAG
0.83%
(00:00)
1.58%
(00:00)
0.62%
(00:00)
0.00%
(23:00)
-0.27%
(22:20)
0.07%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF -0.27% 1.1609
GBP 0.35% 0.8881
JPY -0.20% 131.6100
NOK -0.17% 9.6723
SEK -0.66% 9.8818
USD 0.26% 1.1749
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
22.11. voestalpine RCB RCB - Kurszielerhöhung 55.00
22.11. voestalpine RBC Capit... RBC Capital - Upgrade 55.00
22.11. Post Deutsche ... Deutsche Bank - Kurszielerhöhung 34.00
 
21.11. Semperit AG Holding Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielreduzierung 24.00
21.11. Zumtobel AG RCB RCB - Kurszielreduzierung 12.00
21.11. Verbund Commerzbank Commerzbank - Kurszielerhöhung 24.20
21.11. Telekom Austria Barclays Barclays - Kurszielerhöhung 7.50
21.11. Raiffeisen Bank International Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods - Kurszielerhöhung 22.90
21.11. Erste Group Wood & Co Wood & Comp. - Downgrade 39.90
21.11. Erste Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods - Kurszielerhöhung 38.80
 
weiter >>