www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 418
pxp
main
sub
10.08.2017 13:57
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

OMV: Die Nachwehen des Türkei-Abschieds

Ein Soll- und Ist-Vergleich der Q2-Zahlen 2017.

© Bloomberg
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 

Die OMV hat im ersten Halbjahr sowohl von höheren Preisen im Bereich Downstream - Raffinerien und Tankstellen - als auch von höheren Öl- und Gaspreisen im Bereich Upstream profitiert. Der Konzernumsatz stieg im 1. Halbjahr um 24 Prozent, im 2. Quartal allein waren es 12 Prozent. Operativ gab es eine Ergebnisverdoppelung - aber nur vor Sondereffekten. Vor Sondereffekten gab es auch einen Anstieg beim Gewinn je Aktie - mit vergrößerte sich das Minus im 2. Quartal deutlich - siehe Tabelle. Diese Sondereffekte waren auch deutlich höher, als Analysten bei ihren Prognosen berücksichtigt hatten - und hatten vor allem einen Grund: Petrol Ofisi. Durch den erfolgten Verkauf der türkischen Downstream-Einheit wurden aufgestaute FX-Verluste (durch den Verfall der türkischen Lira gegen den Euro) von 1,2 Milliarden Euro schlagend - und führten zu eben dem ausgewiesenen Ergebnis.

Diese Verluste nahm CEO Rainer Seele in Kauf, da sein großes Augenmerk aktuell auf dem Cashflow liegt. Durch den Verkauf der OMV (U.K.) und Petrol Ofisi flossen der OMV 1,69 Mrd. Euro zu, Ende Juni verfügte der Konzern damit über liquide Mittel von 4,2 Mrd. Euro - der Verschuldungsgrad (Gearing) ist von 29 auf 7 Prozent gesunken.

Die Erstreaktion an der Börse: mit der verfehlten Ergebniserwartung setzte sich die Aktie an die Spitze der Verlierer im ATX. Analysten gaben in ihren Erstreaktionen bisher nur Bestätigungen bisher Gesagten bekannt, womit deren Kursziele zwischen 30,0 und 54,0 Euro bleiben.

Aus dem Börse Express PDF vom 10. August. Dort mit allen Charts und Grafiken. Zum Abo geht es unter http://bit.ly/byCn49 - Abonnenten haben Zugriff auf das komplette PDF-Archiv.
 
gill
Mehr zum Thema















be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu OMV - » zum Board

 
Oil
Noch schnell Aktien kaufen, bevor es kracht !!!2017-10-11 10:18:17
484 Postings

seit 2015-10-17


Der Währungsfonds sieht dunkle Wolken am Horizont aufziehen


http://derstandard.at/2000065727...



Oil
484 Postings
seit 2015-10-17




Börsen - Ab jetzt beginnt die Überhitzung



https://www.wallstreet-online.de/video/9962...



noua
105 Postings
seit 2014-01-18


JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-10-10

0.77

2017-10-11

noua
105 Postings
seit 2014-01-18


tschuldigung falsch


Oil
484 Postings
seit 2015-10-17



voitsberger
2536 Postings
seit 2007-11-21



Cash bringt im Moment nur Verluste. Daher wird zumindest der ATX wohl weiter steigen. Außer die Zinsen steigen oder der HC gewinnt die Absolute.
Rücksetzer zum Kaufen nutzen. Die Schwergewichte stehen blendend da. Eher noch besser im kommenden Jahr. Dann muss man weiterschauen.

LASKler
9236 Postings
seit 2012-02-28


Cash is king???

Bei der Inflation???


Also ich fühle mich in soliden Unternehmen besser Aufgehoben ;-)
Aber die bringen ja auch casch per Dividente.

Seele will vermehrt auf Gas setzen & sieht hier die Zukunft.

Bin gespannt wie es mit Öl weitergeht, China setzt ja scheinbar auf E Mobilität - das dürfte Ölpreis unter druck bringen

voitsberger
2536 Postings
seit 2007-11-21



Fast 3% plus für ein Schwergewicht wie die OMV. Cash is king?

voitsberger
2536 Postings
seit 2007-11-21



Nix 3%, jetzt sind es schon über 7%. Nicht p.a. per Tag!

Oil
484 Postings
seit 2015-10-17




OMV / Buchwert je Aktie : 26,25 EUR



Kursgewinn beruht auf dem Prinzip einer ständig wachsenden Teilnehmerzahl.



voitsberger
2536 Postings
seit 2007-11-21



Man kauft doch lieber bei 50 als bei 20. Teurer ist wertvoller! Alles klar?.-)



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000743059

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(09:24)
3395.24
0.17%
Top 5 ATX
WIENERBERGER AG 1.31%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 0.97%
UNIQA INSURANCE GROUP AG 0.69%
OESTERREICHISCHE POST AG 0.49%
VOESTALPINE AG 0.44%
Flop 5 ATX
RHI AG -3.97%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.88%
ERSTE GROUP BANK AG -0.25%
AGRANA BETEILIGUNGS-AG -0.14%
IMMOFINANZ AG -0.14%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.17%
(09:24)
0.09%
(00:00)
-0.23%
(22:20)
-0.64%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HTI
IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.09%
(00:00)
0.52%
(00:00)
-0.30%
(00:00)
-0.23%
(22:20)
-0.64%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF -0.14% 1.1581
GBP -0.59% 0.8909
JPY -0.12% 133.5900
NOK -0.28% 9.3883
SEK -0.01% 9.6440
USD -0.66% 1.1740
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
23.10. Schoeller Bleckmann-Oilfield Deutsche ... Deutsche Bank - Kurszielerhöhung 82.00
 
22.10. voestalpine UBS UBS - Kurszielerhöhung 42.00
 
19.10. FACC Erste Gro... Erste Group - Downgrade 15.00
19.10. FACC Hauck & A... Hauck & Aufhäuser - Kurszielerhöhung 16.00
19.10. Do&Co Restaurant und Catering Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielreduzierung 30.00
19.10. Do&Co Restaurant und Catering Unlu Secu... Unlu Sec. - Kurszielreduzierung 60.30
19.10. OMV Jefferies... Jefferies - Kurszielanhebung 58.00
19.10. OMV JPMorgan JPMorgan - Kurszielerhöhung 40.00
19.10. Raiffeisen Bank International UBS UBS - initial 28.00
19.10. Erste Group UBS UBS - initial 41.00
 
weiter >>