www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 239
pxp
main
sub
27.06.2017 10:51
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Der weltweit größte Sonnenlicht-Konzentrator kommt aus Österreich

Ein 200 MWpel-CSP (Concentrated Solar Power)-Kraftwerk besteht stark vereinfacht aus drei Teilen: i) dem Solarfeld, um das einfallende Sonnenlicht mit Spiegeln zu bündeln, ii) der Verrohrung und dem thermischen Speicher und iii) der Dampfturbine für die Verstromung der erzeugten Wärme. In den letzten Jahrzehnten wurden mit großem Aufwand wesentliche Innovationen bei ii) zB den Thermofluiden, den Receivern, den Speichertechnologien und iii) zB der Turbine, jedoch nur geringfügige Verbesserungen bei i) dem kostenintensiven Solarfeld erzielt.
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 

Das Österreichische Technologie- und Engineering-Unternehmen HELIOVIS AG hat eine radikal-innovative Spiegeltechnologie entwickelt, die eine Reduktion der Investitionskosten um bis zu 55 % im Vergleich zu modernen Parabolspiegeln ermöglicht. HELIOVIS hat unter Einsatz dieser Technologie den weltweit größten Sonnenlicht-Kollektor mit einer Gesamtlänge von 220 m und einem Durchmesser von 9 m in Spanien in Betrieb genommen. Dieser Kollektor besteht aus drei pneumatisch gespannten, im industriellen Einsatz unter Wüstenbedingungen bewährten und recyclierbaren Kunststofffolien. Der homogene Spiegel hat eine Fläche von 1.600 m2 (8 m Spiegelbreite, 200 m Spiegellänge).

„Smart tech“ für Serienproduktion, schnellen Aufbau und einfachen Betrieb

Der Kollektor wird in großer Serie von „Rolle-zu-Rolle“ produziert, aufgerollt und unzerbrechlich in einem Standard-40-Fuß-Kontainer an den Kraftwerkstandort und somit auch in entlegene Gebiete transportiert. Statt tausende Glasspiegel mit hoher Fehlerquote einzeln zu assemblieren und optisch auszurichten, erlangt der Konzentrator durch einfaches Aufblasen mit Luft hohe Stabilität und aufgrund seines Designs eine aerodynamische Form und eine perfekte Ausrichtung. Dieses intelligente Gesamtkonzept spart Kosten und Zeit.

Skaleneffekte wie in der PV-Industrie möglich

“Der gesamte technologische Ansatz ist auf eine vollautomatisierte Massenproduktion ausgerichtet. Dadurch kann auch bei CSP-Kollektoren erstmals eine Kostendegression erreicht werden, wie wir es in der PV-Industrie gesehen haben“, sagt Dr. Felix Tiefenbacher, CEO der HELIOVIS AG.

Mit der disruptiven Technologie wird CSP erstmals breit einsetzbar: mit zentraler Produktion oder mit maximaler lokaler Wertschöpfung (zB hinsichtlich Materialbezug und Produktion); in Anlagen mit einer installierten Wärmeleistung ab 4 MWpth zB für thermische Wasseraufbereitung oder solare Kühlung über den Einsatz in entlegenen Regionen bis zu großen solarthermischen Kraftwerken mit einer Leistung von 200 MWpel und achtstündigem thermischen Speicher.

Neuartiger Schutz vor Wind und Abrasion

Die aerodynamischen Kollektorform, die Drehbarkeit des Systems um 340° und raffiniert ausgerichtete Windschutzzäune ermöglichen einen bisher unerreichten Schutz vor Sandstürmen mit kostengünstigen Materialien. Dieses eigens entwickelte Wind- und Abrasionsschutzsystem senkt den Betriebs- und Erhaltungsaufwand und reduziert signifikant den Süßwasserbedarf für die übliche Reinigung.

Integrierte solare Hybridkraftwerke aus CSP + PV

Bei Bedarf lässt sich dieses Windschutzsystem durch bewegliche Photovoltaik-Module zu einem vollintegrierten solaren Hybrid-Kraftwerk ergänzen, das – mit einem thermischen Speicher ausgestattet – bis zu 16 Stunden pro Tag flexibel thermische und/oder elektrische Energie liefert.

Partner für Markeintritt benötigt

“Wir suchen gegenwärtig international ausgerichtete Partner aus der Industrie und aus dem Venture Capital-Bereich, die mit uns die Technologie in die wachsenden CSP-Märkte einführen”, sagt Dr. Wolfram Krendlesberger, CFO der HELIOVIS AG.

 

 


be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
3337.97
-0.38%
Top 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG 2.32%
WIENERBERGER AG 1.69%
LENZING AG 1.40%
VERBUND AG KAT. A 1.34%
IMMOFINANZ AG 0.99%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -2.87%
OMV AG -2.14%
TELEKOM AUSTRIA AG -2.01%
VOESTALPINE AG -1.14%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -0.99%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.38%
(17:33)
-0.23%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
-0.00%
(18:58)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
-0.23%
(00:00)
-0.25%
(00:00)
-0.39%
(00:00)
-0.00%
(18:58)
0.23%
(00:00)
0.51%
(00:00)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF -0.07% 1.1671
GBP -0.20% 0.8807
JPY -0.09% 133.5400
NOK -0.59% 9.8245
SEK -0.83% 9.9328
USD -0.25% 1.1766