www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 62
pxp
main
sub
19.05.2017 17:44
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Raiffeisen, Erste und OMV machen's wieder gut

Der ATX - Leitindex der Börse Wien - legte am Freitag 2,24 Prozent auf 3161,45 Punkte zu.
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Nach zwei Handelstagen in Folge mit klaren Kursverlusten befand sich der heimische Leitindex zum Wochenausklang auf Erholungskurs. Derart, dass die beiden Verlsuttage mehr als egalisiert wurden, womit wir mit zwischendurch 3169,32 Punkten ein neues Jahreshoch hatten. Die europäischen Leitbörsen verzeichneten im Verlauf etwas moderatere Gewinne. In den vergangenen Tagen waren die Aktienmärkte europaweit von den politischen Turbulenzen rund um US-Präsident Donald Trump belastet worden. Trump werden versuchte Einflussnahme auf die Justiz und seine ungeklärten Beziehungen zu Russland vorgeworfen.

Der ATX wurde heute vor allem von einer klaren Erholungsbewegung bei den Bankaktien gestützt: Die Raiffeisen Bank International gewann 5,3 Prozent und Erste Group stieg um 2,54 Prozent. Auch die Versicherer erfreuten sich guter Nachfrage. Vienna Insurance gewann 2,68 Prozent und Uniqa legte 1,32 zu.

Weiter auf Höhenflug befindet sich die OMV, die 2,6 Prozent zulegte. Ihr Kurswert hat sich seit vergangenem August mehr als verdoppelt. Ausserdem ist sie jener ATX-Wert, der mit aktuell über 42 Prozent seit Jahresbeginn am stärksten zugelegt hat - hier wurde der Flughafen Wien abgelöst - heute der einer von zwei ATX-Werten im Minus. Die letzte Analyse kann's nicht gewesen sein, von HSBC war das ein Kaufen mit Kursziel 37,5 Euro - da ist noch Platz hin. Die OMV stieg mit dem Öl. Hier drückt die Aussicht auf eine mögliche Verlängerung der Förderkürzung durch die Opec-Mitgliedsstaaten und Russland wieder stärker in den Fokus. Immer mehr Analysten gehen davon aus, dass die Verlängerung beim Opec-Treffen in der kommenden Woche in Wien beschlossen wird.

Erste Group, Raiffeisen Bank International und OMV waren in Summe auch für mehr als die Hälfte des ATX-Anstiegs verantwortlich.

Mayr-Melnhof legte nach dem Vortagesminus (2,09%) diesmal leicht zu (0,23%). Der Kartonhersteller hatte am Donnerstag für das erste Quartal einen Gewinnrückgang gemeldet - siehe related stories.

voestalpine zog 0,95 Prozent an - Grund sind gestiegene Stahlpreise. Und diese wiederum stiegen, da in der wichtigsten Stahl-Region Chinas, der Provinz Hebei, derzeit eine Umweltschutz-Aktion läuft. Dabei schließt die Regierung Stahlwerke oder belegt sie mit Strafzahlungen, wenn Emissionsstandards nicht eingehalten werden. Gleichzeitig zieht die Stahl-Nachfrage an. Die chinesischen Lagerbestände liegen aktuell bei 4,51 Millionen Tonnen. Das ist etwa halb so viel wie noch im Februar.
 
ag/red
Mehr zum Thema












be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu ATX - » zum Board

 
Aktienkaiser
74 Postings
seit 2017-09-15


Warimpex steigt und steigt!

Potential sollte ja noch genug vorhanden sein :-)

Aktienkaiser
74 Postings
seit 2017-09-15



Aktienkaiser
74 Postings
seit 2017-09-15



LASKler
9236 Postings
seit 2012-02-28


ATX & co.

Für mich ist nur noch London / GB intressant zu Investieren.

Alle andern Indizes sind schon zu gut gelaufen



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000999982

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
3383.15
0.42%
Top 5 ATX
RHI AG 2.64%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.64%
ERSTE GROUP BANK AG 1.16%
VOESTALPINE AG 1.04%
OESTERREICHISCHE POST AG 1.04%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -1.85%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -1.69%
BUWOG AG -1.27%
S IMMO AG -0.52%
OMV AG -0.43%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.42%
(17:33)
-0.41%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HTI
IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
-0.41%
(00:00)
-0.97%
(00:00)
-1.78%
(00:00)
0.71%
(22:20)
0.36%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.49% 1.1597
GBP -0.22% 0.8962
JPY 0.43% 133.7500
NOK -0.05% 9.4145
SEK 0.00% 9.6445
USD -0.14% 1.1818
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
19.10. FACC Erste Gro... Erste Group - Downgrade 15.00
19.10. FACC Hauck & A... Hauck & Aufhäuser - Kurszielerhöhung 16.00
19.10. Do&Co Restaurant und Catering Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielreduzierung 30.00
19.10. Do&Co Restaurant und Catering Unlu Secu... Unlu Sec. - Kurszielreduzierung 60.30
19.10. OMV Jefferies... Jefferies - Kurszielanhebung 58.00
19.10. OMV JPMorgan JPMorgan - Kurszielerhöhung 40.00
19.10. Raiffeisen Bank International UBS UBS - initial 28.00
19.10. Erste Group UBS UBS - initial 41.00
19.10. AT&S Erste Gro... Erste Group - Downgrade 15.00
19.10. Schoeller Bleckmann-Oilfield Credit Su... Credit Suisse - Kurszielerhöhung 80.00
 
weiter >>