www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 94
pxp
main
sub
21.04.2017 10:21
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Banken und Versicherer stützen den Markt

ATX im Frühhandel etwas höher.

© Börse Express Foto: Bloomberg
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die Wiener Börse hat sich am Freitag im Frühhandel etwas höher präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.861,05 Punkten nach 2.851,03 Einheiten am Donnerstag errechnet, das ist ein Plus von 10,02 Punkten bzw. 0,35 Prozent.

An Europas Leitbörsen startete der Handel verhalten. Die Anleger halten sich im Vorfeld der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich am Sonntag klar zurück. Die Wahl entscheidet neben der Zukunft des Landes auch maßgeblich über den weiteren Kurs Europas. Gefürchtet wird vor allem ein Sieg der rechtsextremen Politikerin Marine Le Pen, die das Land aus der Eurozone herauslösen will.

Erfreuliche Daten aus Frankreich lieferten indessen kaum Unterstützung. Die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe sowie für den Servicesektor sind im April besser als erwartet ausgefallen. In Deutschland fiel indessen der Markit-Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft - Industrie und Dienstleister zusammen - um 0,8 auf 56,3 Punkte. Allerdings hielt sich das Barometer deutlich über der Marke von 50 Zählern, ab der es Wachstum anzeigt.

In Wien blieben wichtige Unternehmensmeldungen zum Wochenschluss Mangelware. An die Spitze der Kurstafel setzten sich UNIQA-Papiere mit plus 1,83 Prozent auf 7,36 Euro. Bei dem Versicherer ist 2016 der Embedded Value - die Summe der Bestandswerte der Versicherungsverträge samt künftigen Erträgen daraus - um 7,3 Prozent auf 5,068 Mrd. Euro gestiegen. 2015 hatte das Plus noch 17,3 Prozent ausgemacht. Der Bestandswert in der Lebens- und Krankenversicherung legte um 14,1 Prozent zu.

Die Titel des Branchenkollegen Vienna Insurance Group zogen um 0,89 Prozent auf 22,68 Euro an. Daneben waren Bankwerte in der Gewinnzone zu finden. Die Papiere der Erste Group sowie der Raiffeisen Bank International (RBI) legten im Frühhandel jeweils rund ein Prozent zu.

(APA)
 








be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2974.66
0.89%
Top 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG 2.60%
WIENERBERGER AG 2.33%
LENZING AG 1.72%
ANDRITZ AG 1.67%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.36%
Flop 5 ATX
FLUGHAFEN WIEN AG -0.53%
ZUMTOBEL GROUP AG -0.45%
VOESTALPINE AG -0.45%
BUWOG AG -0.10%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 0.00%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.89%
(17:35)
0.05%
(17:45)
-0.10%
(22:20)
-0.00%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
-0.44%
(07:10)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HTI
IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.05%
(17:45)
0.84%
(17:45)
0.51%
(17:45)
-0.44%
(07:10)
-0.10%
(22:20)
-0.00%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.08% 1.0835
GBP -0.04% 0.8490
JPY 0.84% 121.3500
NOK 0.35% 9.3485
SEK -0.42% 9.5605
USD 0.02% 1.0893