www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 57
pxp
main
sub
19.04.2017 11:47
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Auf den ersten Blick gibt’s Rekorde zu feiern, der zweite Blick offenbart ein Wachstumsproblem

Der Niederländer Abraham van Ketwich gilt als „Vater“ der Investmentfonds. Er hat 1774 das erste Gemeinschaftsvermögen dem Namen „Eintracht macht stark“ gesammelt. Österreichs Fondsverbände feiern seit fünf Jahren den Weltfondstag.
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 

Per Jahresende 2016 hat sich das weltweit in Fonds veranlagte Fondsvolumen auf 41,3 Billionen Euro erhöht und erreichte damit ein neues Allzeit-Hoch. Auch in Europa ist das Fondsvolumen im letzten Jahr von 13,3 auf 14,2 Billionen Euro gestiegen - ebenfalls ein Rekordwert. Und auch in Österreich lässt das Dauerzinsentief die in österreichischen Investmentfonds veranlagten Gelder weiter wachsen. In den ersten zwei Monaten 2017 stieg das Volumen von 167,1 Milliarden Euro (30.12.2016) auf ein neues Allzeit-Hoch von 169,3 Milliarden Euro.

So weit scheint überall alles auf gleicher Schiene zu laufen - doch ein Blick tiefer zeigt gravierende Unterschiede in den Märkten. Das fängt bereits damit an, dass der Anteil von Aktienfonds an den Fondsvolumina weltweit mit rund 39,4% klar dominierend ist - im Unterschied zu Europa. Was noch mehr für Österreich gilt, auch wenn sich hier ein wenig tut. So waren vor fünf Jahren Rentenfonds in den Portfolios der Österreicher noch dominierend, heute sind es gemischte Fonds, die in den Beständen an erster Stelle liegen. Per Ende Februar 2017 lag der Anteil der gemischten Fonds bei 42,8%, jener der Rentenfonds bei 41,4%. Vor fünf Jahren lag der Anteil der Rentenfonds noch bei 47,6 Prozent. Auf einem kontinuierlichen Wachstumspfad befinden sich auch Aktienfonds, deren Anteil aktuell mit 15,7% ausgewiesen wird (aber: vor zehn Jahren waren das noch 18 Prozent).

Weiters verringerte sich der Anteil der Geldmarktfonds in den zurückliegenden zehn Jahren massiv (von knapp 7% auf aktuell nahezu 0%).

Augenscheinlich ist in Österreich der starke Anstieg bei den offenen Immobilienfonds auf ein Gesamtvolumen von 6,9 Milliarden Euro. Damit haben sich die Volumina in den letzten fünf Jahren fast verdoppelt. Immobilienfonds erfreuen sich aufgrund ihres konservativen Charakters und stabilen Ertragsaussichten großer Beliebtheit.

Wachstum? Auch wenn die Fondsbranche in Österreich über Rekordwerte jubeln mag - im Vergleich zum Rest der Welt sind die Wachstumsraten mehr als beschaulich - de facto gab es seit der Finanzkrise in rot-weiß-rot ein Nullwachstum, während es weltweit eine Verdoppelung gab. Die österreichische Stagnation setzt sich zusammen aus einem performancebedingten Volumenszuwachs – 12,47 Mrd. Euro (+7,45%) sowie einem Nettomittelabfluss in beinahe gleicher Höhe – 12,71 Mrd. Euro. Die Rückgabe erfolgte vor allem von Seiten der Privatanleger: Während für diese Investorengruppe per Ende 2006 noch Fondsanteile im Wert von 86 Mrd. Euro verwaltet wurden, verringerte sich dieser Betrag im letzten Jahrzehnt auf 73 Mrd. Euro. Demgegenüber stieg das Vermögen der institutionellen Fonds (Großanleger- bzw. Spezialfonds) um rund 13 Mrd. auf 93 Mrd. Euro.

Aus dem Börse Express PDF vom 19. April. Dort mit allen Charts und Grafiken. Zum Abo geht es unter http://bit.ly/byCn49 - Abonnenten haben Zugriff auf das komplette PDF-Archiv. 

 


be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
3314.70
-0.52%
Top 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG 3.39%
VOESTALPINE AG 1.70%
WIENERBERGER AG 1.53%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 1.45%
IMMOFINANZ AG 0.53%
Flop 5 ATX
RHI AG -3.66%
ERSTE GROUP BANK AG -2.33%
LENZING AG -2.14%
VERBUND AG KAT. A -2.08%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -1.99%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.52%
(17:33)
0.55%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
0.02%
(20:49)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT RHI ROS SAC
SBO SEM SNT SNU SPI STR SWUT
TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA VER
VIG VLA VOE WIE WOL WWE WXF
ZAG
0.55%
(00:00)
1.96%
(00:00)
0.85%
(00:00)
0.02%
(20:49)
-0.43%
(22:20)
-0.15%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.09% 1.1696
GBP 0.24% 0.8939
JPY -0.23% 132.8200
NOK 0.63% 9.7163
SEK 0.58% 9.9443
USD 0.20% 1.1795