www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 377
pxp
main
sub
 
 

Chart und aktueller Kurs
AT&S AUSTRIA TECH.&SYSTEMTECH. (AT0000969985)


ATS 0.25 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 96998
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 12.020
Vortag 11.990
Veränd. 0.030 (0.25%)
Eröffnung 12.085
Hoch 12.090
Tief 12.015
Volumen 3243
Chart
Linienchart
von:
bis: 2017-09-22
Veränd. -
Erster 12.09
Letzter 12.020
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio
 
 
 

Neuen Thread erstellen
 
trixly
AT&S ermöglicht "coole" Ausführungen miniaturisierter Hochleistungsanwendungen2017-09-07 09:52:09
479 Postings

seit 2012-10-18

Darüber hinaus wird die Wärmeableitung dadurch erschwert, dass die gesamte Leiterplatte in bestimmten Anwendungsfällen eingekapselt ist, um sie wirksam vor Feuchtigkeit und Staub zu schützen.

Modernes Wärmemanagement von Leiterplatten erfolgt im Wesentlichen durch Zugabe von zusätzlichem Kupfer in die Leiterplatte, und zwar durch konstruktive Maßnahmen wie dicke Kupferschichten, durchkontaktierte Löcher, lasergebohrte Durchkontaktierungen mit Kupferfüllung oder sogar Kupfer-Inlays. Zwar können diese Methoden für eine gute Wärmeableitung sorgen, aber aus verschiedenen Gründen auch mit einigen Nachteilen verbunden sein: Speziell im Fall dicker Kupferschichten, die zur Ableitung der Wärme dienen, wird die Herstellung der Leiterplatten teurer und schwieriger, da neue Anlagen zur Handhabung der schweren, dicken Kupferplatten notwendig sind. Zudem erfordert das High-Density-Packaging extrem schmale Kupferbahnen in den Schaltkreisen der Leiterplatten. Das lässt sich nicht so einfach bewerkstelligen, wenn dicke Kupferschichten geätzt werden müssen. In Anwendungsfällen in der Luft- und Raumfahrt spielt außerdem die Masse eine wichtige Rolle, und auch in modernen Automobilen wie Elektrofahrzeugen gewinnt sie zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus können größere Mengen an Kupfer, die zur Kühlung verwendet werden, sehr teuer werden. Wärmemanagementkonzepte wie moderne miniaturisierte Heatpipes, die leicht sind, bessere Wärmeleiteigenschaften bieten als Kupfer und sich aufgrund ihrer geringen Größe für Leiterplatten eignen, können die Herausforderungen des Wärmemanagements in modernen High-End-Anwendungen lösen.

Wegen ihrer überragenden Wärmeübertragungsfähigkeit bei relativ geringer Masse können Heatpipes die Wärme sehr wirksam durch die Leiterplatten leiten. Moderne Heatpipes sind so klein, dass sie in Leiterplattenkonstruktionen integriert werden können. Ihre Dicke bewegt sich im Bereich von etwa 400 µm bis 2 mm. AT&S nutzt das firmeneigene Know-how im Einbetten von Komponenten und in der 2.5D-Technologie, um Mini-Heatpipes mit Leiterplatten zu verbinden. Der Einsatz von Heatpipes direkt in der Leiterplatte erlaubt neue Gestaltungsmöglichkeiten wie eine externe Kühlung sowie Wärmeableitung und -ausbreitung. So bietet beispielsweise die Wärmeableitung die Möglichkeit, temperaturempfindliche Komponenten wie Sensoren und MEMS in unmittelbarer Nähe wärmeerzeugender Bauelemente wie Transistoren zu verwenden. Außerdem ermöglichen die besseren Kühleigenschaften von Leiterplatten mit eingebetteten Heatpipes (HP-PCBs), dass Bauelemente bei niedrigeren Temperaturen betrieben werden können, wodurch sich bei den meisten elektronischen Anwendungen die Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer erhöht und Energie eingespart wird.

Die eingebettete oder eingesetzte Heatpipe ist ein passives Bauteil, das in der Lage ist, Wärme in der Leiterplatte über größere Strecken abzuführen, und zwar wirkungsvoller als herkömmliche Wärmeleiter (z. B. Kupfer). Ihr Mechanismus zur Wärmeableitung basiert auf einen Phasenübergang (d. h. vom flüssigen in den gasförmigen Zustand) und dem Transport von Masse. Die Heatpipe ist eine röhrenförmige Konstruktion, die an beiden Enden dicht verschlossen ist und eine Flüssigkeit enthält, in der ein sehr geringer Druck herrscht. Normalerweise besteht das Rohr aus Kupfer, und als Flüssigkeit wird Wasser verwendet. Wenn das eine Ende des Rohrs erwärmt wird, geht das Wasser von der flüssigen in die gasförmige Phase über (oder einfacher ausgedrückt: es verdampft). Durch den damit verbundenen Druckanstieg strömt der Wasserdampf zum kalten Ende des Rohrs. Dort gibt der Wasserdampf Energie ab und wird wieder flüssig. Durch Kapillarkräfte wird das flüssige Wasser zurück zum erwärmten Ende des Rohrs transportiert. Dieser dynamische Prozess wiederholt sich kontinuierlich und führt zu einer Wärmeabfuhr, die hundert bis mehrere tausend Mal so hoch ist wie bei einem Kupferstück mit entsprechenden Maßen. Da die Heatpipe hohl ist, bietet sie den zusätzlichen Vorteil, dass sie wesentlich leichter ist als Kupferstäbe.

AT&S hat ein innovatives Konzept vorgestellt, in dem gebrauchsfertige Mini-Heatpipes mit dem Leiterplattenkörper verbunden werden, so dass ein komplettes Wärmemanagementmodul entsteht. Es wurden mehrere Leiterplatten-Vorführmuster mit eingebetteten und eingesetzten Heatpipes hergestellt. Um die miniaturisierten Heatpipes mit der Leiterplatte zu verbinden, wurden verschiedene Methoden angewandt. Bei allen Versuchen trug das HP-PCB-Konzept dazu bei, das Gesamttemperaturverhalten des Systems im Vergleich zu derzeit gebräuchlichen Methoden zu verbessern. Diese Technik gilt als Wärmemanagementkonzept für praktisch alle Anwendungsfälle in der Elektronik, in denen eine bessere Wärmeausbreitung oder -ableitung erforderlich ist. Mögliche Anwendungsbereiche finden sich insbesondere dort, wo Einschränkungen hinsichtlich Masse und Platzbedarf vorhanden sind. Beispiele hierfür gibt es in der Luftfahrt, im Automobilbau und in modernen Serveranwendungen.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von AT&S sucht noch Partner, die besondere Anforderungen an das Wärmemanagement zukünftiger Produkte stellen und bereit sind, die HP-PCB-Technik als Erstanwender zu erproben. Nach den Vorstellungen des Unternehmens müssen moderne Leiterplatten einen erweiterten Funktionsumfang wie ein verbessertes Wärmemanagement, eingebettete Komponenten, high frequency und hybride Materialien als festen Bestandteil des Lösungskonzepts für technologische Herausforderungen zukünftiger Anwendungen bieten.

trixly
479 Postings
seit 2012-10-18
> AT&S ermöglicht 2017-09-14 09:42:49


AT&S hob sich da wohltuend ab. Grund für das Ganze: Tech-Analysten stellen fest, dass die Technologie von iPhone X und bei Samsungs Galaxy Note 8 so ähnlich wie nie zuvor ist. Da wiegt dann schwer, dass Samsung bereits ab dieser Woche in den Läden liegt, das iPhone X aber erst ab 3. November in den Handel kommt, während Marktbeobachter mit Anfang bis Mitte Oktober gerechnet hatten. Samsung jubelte bereits, die Zahl der Vorabbestellungen sei 2,5 Mal größer als beim Vorgängermodell, berichtet Reuters.

schnex
598 Postings
seit 2009-03-22
>> AT&S ermöglicht 2017-09-14 10:56:24


Nach der Entscheidung von Samsung, eine integrierte Touch-Anzeige auf sein strategisches Smartphone anzuwenden, das voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 veröffentlicht wird, hat Samsung nun beschlossen, "SLP (Substrate Like PCB)" als Hauptplatine zu verwenden. SLP ist ein Board der nächsten Generation, das mit der Halbleiter-Paket-Technologie angewendet wird. Es ist wahrscheinlich, dass diese Entscheidung enorme Auswirkungen auf die gesamte Herstellerindustrie von Smartphone-Teilen und Komponenten hat.
Es wurde bestätigt, dass Samsung Electronics plant, SLP erstmals beim Galaxy S9 anzuwenden, das im Jahr 2018 veröffentlicht wird.

www.etnews.com

 
Oil
AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-20 18:49:35
470 Postings

seit 2015-10-17


Der Vorstand wurde durch die 20. Hauptversammlung am 3. Juli 2014 ermächtigt, bis zum 2. Juli 2019 das Grundkapital der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrats um bis zu 21.367.500,- € durch Ausgabe von bis zu 19.425.000 neuen, auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien gegen Bareinlage oder Sacheinlage, einmal oder in mehreren Tranchen, auch im Wege eines mittelbaren Bezugsangebots nach Übernahme durch ein oder mehrere Kreditinstitute gemäß § 153 Abs. 6 AktG, zu erhöhen.


http://ats.net/de/wp-cont...






Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-20 18:51:43



Europäischen Zentralbank


- Die Eurostärke wird anhalten.

- Startschuss für Zinserhöhung erfolgt vermutlich Anfang 2018.

- Das Wachstum innerhalb der Eurozone dürfte sogar stärker ausfallen als in Übersee.


http://www.handelszeitung.ch/invest/sto...


Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-20 18:55:16



AT&S - Eigenkapital


31-03-2016 EUR / USD = 1,1378
30-06-2016 EUR / USD = 1,1143
30-09-2016 EUR / USD = 1,1165
31-12-2016 EUR / USD = 1,0560
31-03-2017 EUR / USD = 1,0681
30-06-2017 EUR / USD = 1,1403
18-08-2017 EUR / USD = 1,1760

31-03-2016 EUR / CNY = 7,3514
30-06-2016 EUR / CNY = 7,3893
30-09-2016 EUR / CNY = 7,4560
31-12-2016 EUR / CNY = 7,3252
31-03-2017 EUR / CNY = 7,3693
30-06-2017 EUR / CNY = 7,7247
18-08-2017 EUR / CNY = 7,8332


Kredite sind größtenteils in Euro aufgenommen und Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte sind größtenteils in China.

Bei steigenden Zinsen und Eurostärke reduziert sich das Eigenkapital.

Die hohe Nettoverschuldung könnte eine Kapitalerhöhung für AT&S zwingend notwendig werden.




Euphemia
267 Postings
seit 2016-10-12


Kapitalerhöhung - dann gute Nacht AT&S.......

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-20 20:25:48



@ Euphemia


Raiffeisen Centrobank und Erste Group Research haben ihr Anlagevotum für Aktien von AT&S von "hold" auf "buy" hochgestuft.

Dow Jones und DAX auf Höchststände.

Die zwei Shorties haben über 500000 Stück Aktien zurückgekauft und den Aktienkurs über 12 Euro hochgezogen.



Zeitpunkt für eine Kapitalerhöhung würde sehr gut passen.


voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-21 11:04:10



Auf der HV wurde eine Kapitalerhöhung dezidiert ausgeschlossen. (Zum jetzigen Zeitpunkt)
Es gebe genug andere Finanzierungsmöglichkeiten, wenn benötigt.

Charttechnisch wären die 11,5 wichtig, sonst droht ein stärkerer Rückfall.

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-22 07:48:51



Bei steigenden Euro reduziert sich das Eigenkapital von AT&S


31-03-2015 EUR / CNY = 6,6572 Eigenkapital = 15,56 € / Aktie

31-03-2016 EUR / CNY = 7,3514 Eigenkapital = 14,64 € / Aktie

31-03-2017 EUR / CNY = 7,3693 Eigenkapital = 13.90 € / Aktie

30-06-2017 EUR / CNY = 7,7247 Eigenkapital = 12,49 € / Aktie

22-08-2017 EUR / CNY = 7,8602 Eigenkapital = 12,05 € / Aktie



voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-22 11:22:21



So extrem nach oben wird der Euro schon nicht ausbrechen. Eine Kapitalerhöhung wegen zu starkem Euro wäre mal eine andere Erklärung.-)

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-22 12:47:09



Ohne positives Ergebnis im Geschäftsjahr 2017/18 können die hohe Nettoverschuldung nicht reduziert werden.

Bei einem negativen Ergebnis im Geschäftsjahr 2017/18 wird der Aktienkurs unter 10 Euro fallen.


AktieX
333 Postings
seit 2010-08-05
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-22 13:25:58


und mit welchem Ergebnis rechnest du Oil? Waren deine Prognosen vor kurzem noch über 13€ ende des jahres.

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-23 00:35:23



@ AktieX


AT&S - Schätzung 2017/18 EPS -0,35 EUR bis 0,35 EUR


Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-23 10:29:38




31-03-2017 / 380,5 Mio. EUR Nettoverschuldung


30-06-2017 / 496,7 Mio. EUR Nettoverschuldung



LASKler
9227 Postings
seit 2012-02-28
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-23 12:54:58


Was ist an der schätzung neu?

Ist doch bekannt.

Algemeine KE schliesse ich aus

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-24 10:19:47



24.08.2017 bis 10:00:28 Umsatz 763 Stk. Aktien


Der Aktienkurs befindet sich im luftleeren Raum.


voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-24 11:11:17



Die Umsätze sind wirklich mehr als bescheiden. Dabei laufen die Maschinen in Schanghai, Chongqing, Hinterberg, etc. längst auf vollen Touren.
Nachdem die Premium Smartphones wieder alle teurer werden, hoffen wir dass auch die Leobner bessere Preise durchsetzen konnten.
Das gleiche hoffen wir auch für den Automotive und Medizin Bereich.



Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-24 12:27:32



24.08.2017 bis 12:03:25 Umsatz 2.076 Stk. Aktien


trixly
479 Postings
seit 2012-10-18
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-24 13:45:28


WhiteDuke (INVTRA): AT&S auf Wachstumskurs. Aufnahme ins wiki. (23.08. 07:54)

voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-24 18:00:14



Dass die AT&S auf Wachstumskurs ist, wissen wir spätestens seit Bekanntgabe der Q1 Zahlen. (Umsatzmäßig das beste in der Historie, also trixly, lehn dich zurück deine 13 bzw. 15 werden schon wieder erreichbar sein.)

schnex
598 Postings
seit 2009-03-22
>>>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-30 11:26:03


@oil

ihre Haltung ist von extrem positiv in extrem negativ gewandelt. da die Fakten sich jedoch nicht geändert haben, nehme ich an dass sie ihr Packet verkauft haben. Dass sich die Wechselkurse irgend wann mal ändern werden war klar. Dass aus diesem Grund eine allgemeine KE erforderlich wird kann ich mir nicht vorstellen.
Die Maschinen laufen wieder. AT&s bringt mit den Heatpipes ein vermutlich weiteres innovatives Bauteil auf den Markt. Natürlich gibt es aber auch noch Risiken.
Die Zukunft wird weisen in welche Richtung es geht.

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-31 04:32:25



@ schnex


Meine Haltung ist objektiv und neutral.


30-06-2017 --- EUR / USD = 1,14 --- EUR / CNY = 7,7247 --- Eigenkapital = 12,49 € / Aktie


Best Case --- EUR / USD = 1,04 --- EUR / CNY = 7,0472 --- Eigenkapital = 14,52 € / Aktie

Worst Case --- EUR / USD = 1,39 --- EUR / CNY = 9,1136 --- Eigenkapital = 8,01 € / Aktie



The trend ist your friend !


Der Euro hat den Widerstand von 1,15 überwundenen.



voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-31 10:00:34



Mir ist schon klar, dass ein höherer Euro im Vergleich zum Dollar den Gewinn reduziert. Aber dass gleich ein derart krasser Verlust aufläuft und das Eigenkapital massiv aufzehrt glaub ich eher nicht.
Das Verhältnis Euro/Renminbi sollte man auch nicht außer Acht lassen.

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-31 16:48:16



@ voitsberger


1 Quartal 2017/18 ( EUR/CNY = 7,7247 )

- 43,6 Mio. EUR Währungsumrechnungsdifferenzen EUR - CNY



Best Case ( EUR/CNY = 7,0472 )

83 Mio. EUR Währungsumrechnungsdifferenzen EUR - CNY



Worst Case ( EUR/CNY = 9,1136 )

-170 Mio.EUR Währungsumrechnungsdifferenzen EUR - CNY



schwacher CNY = schwacher USD

Die chinesische Landeswährung ( CNY ) ist an ein bestimmtes Niveau zum Dollar ( USD ) gekoppelt.




Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-31 17:04:03



Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte nach dem Sitz der jeweiligen Gesellschaft


Österreich ( EUR ) = 69,27 Mio. EUR

China ( CNY ) = 794,11 Mio. EUR

Übrige = 31,09 Mio. EUR


http://ats.net/de/wp-cont...


Oil
470 Postings
seit 2015-10-17
> AT & S - Kapitalerhöhung2017-08-31 22:44:38




Exportkredite, Kredite der öffentlichen Hand und sonstige Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten


Finanzielle Verbindlichkeiten = 555,9 Mio. EUR


¼ Finanzielle Verbindlichkeiten = USD

¾ Finanzielle Verbindlichkeiten = EUR



voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-09-01 10:20:11



Kaum vorstellbar, dass sich das Ergebnis zwischen -170 Mio und plus 83 Mio bewegen soll, wenn die Währung um gerade mal 30% schwankt. Da wäre ja die AT&S die reinste Zockerbude.

LASKler
9227 Postings
seit 2012-02-28
>>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-09-01 13:34:30


ein positives Ergebnis für Heuer kann man schon abhacken ...

Zukunft ist immer schwerer ein zu schätzen für mich, weil nichts mehr nach plan läuft, viel mehr Improfesiert wird.

Trosdem WENN die Linien nach plan laufen ist ordentliches Potentenzial da.

voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21
>>>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-09-01 17:04:41



Ich bin guter Dinge und hoffe doch auf zumindest einen kleinen Gewinn im heurigen Geschäftsjahr.

trixly
479 Postings
seit 2012-10-18
>>>>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-09-06 12:36:35


RCB erhöht für AT&S die Empfehlung von Halten auf Kaufen - und das Kursziel von 10,7 auf 13,7 Euro. Letzter Schlusskurs: 11,91 Euro - durchschnittliches Kursziel: 11,96 Euro.

Sibelius
461 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>> AT & S - Kapitalerhöhung2017-09-06 21:04:45


Wenn ich auch überhaupt nichts von Analysten Empfehlungen halte - aber die 13,7 sind wohl recht realistisch für die nächsten maximal 3 Monate. Der Euro wird auch wieder mal fallen, und schlechte News gibt es wohl auch nicht von AT&S China.

Wenn ich flüssig gewesen wäre, hätte ich massiv in den letzten Wochen (vor Juli) investiert. So schaue ich halt, was mein Rest an Aktien der AT&S in nächster Zeit veranstaltet. Bei 13,5...13,7 werde ich wohl wieder etwas Kasse machen (abhängig von der Dynamik der Aktie in den nächsten Wochen) - der größere Teil wird aber in jedem Fall auf das nächste Jahr warten - "man hat ja nichts zu verschenken".

Ob die 20 Euro schon in 2018 kommen, glaube ich nicht so recht - aber ~ 16 € sollten locker wieder möglich sein. Zumal wenn mal mehrere positive Effekte zusammen treffen könnten (Dollar Kurs, erst leichte Gewinne aus China, positive Analysten Orakel, empfehlende Artikel in Zeitschriften, etc.) - dann gibt es einen "self-accelerating" Effekt (selbst-beschleuningend - die verschiedenen Effekte verstärken sich über proportional gegenseitig). In den letzten Monaten war ja eher genau das Gegenteil der Fall (und der Fall hat sich dennoch in Grenzen gehalten), aber die Zeiten ändern sich auch wieder. Und man hat ja gesehen, was nur ein Effekt bewirken kann - der Verkauf durch die Shorties hat ja locker allein schon nur ca. +20% seit Anfang Juli gebracht.

Bisher hatte ich zwei Kauf Order bei 11 € und bei 9,50 € platziert (waren platziert nach dem Motto: Man weiß ja nicht, was so mal ganz kurzfristig passieren kann. Und dann hätte ich günstig kaufen können). Die hab ich jetz mal gestrichen - an ein solches Szenario glaube ich einfach zur Zeit nicht mehr - aber solche "Was wäre, wenn" -Order binden natürlich nur Kapital, dass ich jetzt an anderer Stelle besser verwenden kann.

Und wenn ich falsch liege, kann ich ja jederzeit wieder umschichten für mögliche AT&S Kauf-Order.

 
trixly
AT&S - RCB erhöht Aktienempfehlung von "hold" auf "buy"2017-08-11 08:20:24
479 Postings

seit 2012-10-18

Kursziel von 10,70 auf 13,70 Euro angehoben

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Anlagevotum für Aktien von AT&S von "hold" auf "buy" hochgestuft. Das Kursziel für die Titel des steirischen Leiterplattenherstellers wurde von 10,70 auf 13,70 Euro angehoben.

Der Smartphone-Zulieferer steht angesichts der Markteinführung neuer Smartphone-Modelle einer höheren Nachfrage gegenüber, schreibt die RCB-Analystin Teresa Schinwald. Zudem hat AT&S im Juli ein Werk in Shanghai in Betrieb genommen, das die Anlaufschwierigkeiten des Werks in Chongqing kompensiere.

Beim Gewinn je Aktie prognostiziert die RCB-Analystin 0,36 Euro für 2017/18, sowie 1,05 bzw. 1,10 Euro für 2018/19 und 2019/20. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,10 Euro für 2017/18. Für die beiden Folgejahre werden Dividendenausschüttungen in Höhe von 0,17 bzw. 0,22 Euro erwartet.

Zum Vergleich: Am Montag zu Mittag notierten die AT&S-Titel an der Wiener Börse um 1,76 Prozent höher bei 12,12 Euro.

AktieX
333 Postings
seit 2010-08-05


wahnsinn wie stark die Aktie momentan ist - -4,4 % heute aufgeholt. Das wars dann wohl mit den Gewinnmitnahmen. Der sehr gesunde Rücksetzer war meiner Meinung nach wichtig um wieder über die 13 zu kommen. Und danach ist der nächste Widerstand bei 15.

Nicht zu vergessen: die Shorties sind gehörig unter Druck momentan....das wird den nächsten Kursschub bald geben.

trixly
479 Postings
seit 2012-10-18


ja sieht sehr gut aus,nur weiter so.

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17



Leerverkäufer

JPMorgan Asset Management (UK) Ltd / Net Short Position 1% / 2017-05-10


Dritter Shortie hat noch 388500 Stück Aktien glatt zu stellen.


https://webhost.fma.gv.at/ShortSelli...



Wenn der dritte Shortie beginnt die Short Positionen glatt zu stellen wird der Aktienkurs die Kursziele der Raiffeisen Centrobank und Erste Group Research näherkommen.





Sibelius
461 Postings
seit 2014-10-03


Die Leerverkäufer sind aber noch gut im Geschäft:
Position Holder Issuer ISIN Code Position Date Net Short Position(%) Reporting Date Cancellation Date
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-07-07 0.49 2017-07-10
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-07-04 0.58 2017-07-05
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-06-26 0.69 2017-06-27
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-06-20 0.79 2017-06-21
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-05-10 0.8 2017-05-11
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-04-26 0.7 2017-04-27
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-04-12 0.61 2017-04-13
BlackRock Investment Management (UK) Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-03-22 0.5 2017-03-23
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-05-10 1 2017-05-11
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2017-05-09 0.93 2017-05-10
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-11-22 0.8 2016-11-23
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-11-11 0.7 2016-11-14
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-11-02 0.6 2016-11-03
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-10-25 0.52 2016-10-26
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-12-09 0.59 2016-12-12
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-09-23 0.6 2016-09-26
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-09-09 0.59 2016-09-12
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-09-01 0.68 2016-09-02
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-08-10 0.79 2016-08-11
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-07-12 0.8 2016-07-13
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-07-06 0.73 2016-07-07
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-06-22 0.61 2016-06-23
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft AT0000969985 2016-06-16 0.51 2016-06-17

Da bin ich mal gespannt, wie die Ihre Positionen wieder abbauen. Eine Analyse der Einkaufsdaten / aktueller Aktienkurs / Gewinn-Verlust bei steigendem Kurs wäre recht interessant - habe das mir jetzt aber nicht "angetan". Eventuell später...

Sibelius
461 Postings
seit 2014-10-03


Wenn das ganze etwas unübersichtlich ist:

Bestand bei:

BlackRock: 0,49%
JP Morgan: 1,00% (!)
Macquarie: 0,59%

Da ist noch viel Holz vor der Hütte...;-))

Sibelius
461 Postings
seit 2014-10-03


Also Macquarie hat bis 12.12.2016 im wesentlichen nur aufgebaut - und in 2017 nichts wirklich abgebaut (0,59%).
JP Morgan hat bis10.05.2017 nur aufgebaut - und danach auch nichts abgebaut --> 1%.
Nur BlackRock hat bis 11.05.2017 aufgebaut und danach abgebaut - hält aber immer noch ca. 0,5%.

Wo ist da massive Shorty Rückzug...???

Oil
470 Postings
seit 2015-10-17



Net Short Positionen werden bei überschreiten oder unterschreiten von der 0,5% Schwelle der FMA gemeldet.


JPMorgan Asset Management (UK) Ltd / Net Short Position 1% / 2017-05-10


Net Short Positionen von BlackRock Investment Management und Macquarie Funds Management ist unter 0,5 Prozent daher nicht der FMA meldepflichtig.


Oil
470 Postings
seit 2015-10-17



Net Short Positionen von unter 0,5 Prozent ist keine Meldepflicht.


Net Short Positionen von andere Banken unter 0,5 Prozent könnte möglich sein.


voitsberger
2512 Postings
seit 2007-11-21



Das einzige was die Aktie nachweislich nach oben bringen könnte, sind Gewinne. Alles andere ist nebbich.
Man muss aber sagen, dass die Aktie eh sehr, sehr gut gelaufen ist. Von weit unter 10 - knapp an der 9 - bis fast 12 sind immerhin auch weit über 30%.


Chart-Suche

 
 
Login für Ihr Depot
Klicken Sie hier

Technology and Data provided by
Nutzungsbedingungen bitte beachten
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(11:42)
3304.08
0.22%
Top 5 ATX
RHI AG 1.93%
OMV AG 0.96%
LENZING AG 0.81%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 0.67%
UNIQA INSURANCE GROUP AG 0.48%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -0.84%
WIENERBERGER AG -0.60%
S IMMO AG -0.45%
OESTERREICHISCHE POST AG -0.43%
ZUMTOBEL GROUP AG -0.36%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.24%
(11:45)
0.25%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HTI
IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.25%
(00:00)
-0.12%
(00:00)
0.52%
(00:00)
-0.24%
(22:20)
-0.52%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.46% 1.1585
GBP -0.50% 0.8824
JPY 0.17% 133.8600
NOK -0.44% 9.3025
SEK -0.21% 9.5135
USD -0.85% 1.1905