www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 30
pxp
main
sub
Advertisement

UNIQA: 8.516 -0.034 (-0.4%) [L&S 8.55 / 8.63 , 16.12. 12:58]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |  

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

News bis Mittag vom 15. Dez... 15.12
VIG, Uniqa und Co: das Fina... 15.12
Uniqa erhöhte Solvenz-Quote... 13.12
Von Wissen und der Kunst se... 06.12
FACC wechselt den Trend, di... 05.12
Bawag feiert Premiere, FACC... 04.12
weitere Stories

Analysen

Kepler Cheuvreux - Kursziel... 07.11
RCB - Kurszielaufstockung 20.09
RCB - Kurszielaufstockung 07.08
JPMorgan - Update 03.07
JPMorgan - Upgrade 09.06
Commerzbank - Update 21.05
weitere Analysen

BElogs

Warum man mit Begriffen wie... 04.12
Gute Zeiten, schlechte Zeit... 04.12
Shopping 27.11
Alles nach Plan? 20.11
Von Wetterfröschen und neue... 13.11
Zahlensalat 06.11
weitere Stories

[Adv] Besuchen Sie unsere Site

www.uniqagroup.com

Sektoren-News by boerse-go.de

Allianz - Wieder abwärts be... 11.06.
Allianz - Das kann den Bull... 30.05.
SMI: ZURICH FINANCIAL mit r... 27.10.
SMI: ZURICH FINANCIAL hat g... 01.10.
SMI: ZURICH FINANCIAL schal... 27.09.
SMI: ZURICH mit tristen Aus... 19.09.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (122)
Erste Group Bank (42)

Tickdaten

15.12. 17:33 8.52 163183
         17:29 8.56 15
         17:29 8.54 23
         17:29 8.56 84
         17:29 8.55 380
vor >>

Top 5 Tage

3.78% (30.11.17)
3.59% (30.06.17)
3.29% (21.04.17)
2.76% (01.02.17)
2.65% (16.11.17)

Flop 5 Tage

-3.67% (04.08.17)
-3.41% (24.05.17)
-3.12% (15.11.17)
-3.07% (17.02.17)
-2.74% (08.06.17)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   8.65
MA(15)   8.69
MA(30)   8.66
MA(100)   8.64
MA(200)   8.19
Aktueller Kurs: 8.516
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA
  • Bild mit UNIQA

Performance (20 Tage)
8.55
-1.00% (22T00:)
8.50
-0.54% (23T00:)
8.53
-1.03% (27T00:)
8.59
-1.05% (29T00:)
8.90
-0.97% (04T00:)
8.81
-1.02% (05T00:)
8.70
-1.25% (06T00:)
8.62
-1.06% (11T00:)
8.63
-0.37% (13T00:)
8.55
-0.88% (14T00:)
8.52
-0.40% (15T00:)
8.55
0.32% (17T00:)
8.61
0.73% (20T00:)
8.63
0.23% (21T00:)
8.62
1.40% (24T00:)
8.68
1.75% (28T00:)
8.91
3.78% (30T00:)
8.99
0.84% (01T00:)
8.71
0.14% (07T00:)
8.66
0.44% (12T00:)
Tendenz
> Ranking (188 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart UNIQA

UQA -0.4 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 082110
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 8.516
Vortag 8.550
Veränd. -0.034 (-0.4%)
Eröffnung 8.550
Hoch 8.633
Tief 8.501
Volumen 720949
Chart
Linienchart
von:
bis: 2017-12-17
Veränd. -
Erster 8.55
Letzter 8.516
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
voitsberger
10 - bis Jahresende denkbar?2017-09-29 13:23:39
2573 Postings

seit 2007-11-21


Aufgrund der blendenden Entwicklung sollte die 10 bis Jahresende durchaus erreichbar sein.

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-10 10:18:24


Hier gibt es ebenfalls eine aktuelle Analyse, in der UNIQA zu den Top 3 Empfehlungen im ATX gezählt wird. http://www.faz.net/aktuell/fi...

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-10 11:12:45



Die Uniqa ist eine brave Aktie. Die highflyer in Wien waren bis dato aber Warimpex, Polytec, FACC, AMAG und die RBI.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-12 15:01:32


UNIQA hat sich mit der Dividente selber die change genommen weiter zu steigen.

Auch muss bewiesen werden das die 500 Millionen Investionen was bringen ;-)

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 14:15:27



Mmn hält gerade die Dividende die UNIQA am Leben. Sind sie in der Lage die Gewinne und damit auch die Gewinnausschüttung zu steigern, ist auch ein zweistelliger Kurs möglich. Fehlen eh nur mehr 10%. Diese Aktie ist der perfekte Sparbuchersatz.

Sibelius
498 Postings
seit 2014-10-03
>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 18:37:40


Hallo voitsberger:

highflyer in Wien: Warimpex,Polytec, FACC, AMAG und RBI...

Hast Du da nicht die AT&S vergessen - oder ist die in Graz gelistet...;-)

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 19:18:52



Na, net in Graz - in Voitsberg!

Bei der Auflistung war der letztwöchige Anstieg noch nicht inkludiert. Denke aber, dass die Performance der ersten 5 trotzdem besser ist. Bis Jahresende ist aber noch Zeit.

noua
138 Postings
seit 2014-01-18
>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 19:44:25


Voitsberg

da hauts´ da ja die Zehnt aus da Pappen


Sibelius
498 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-10-15 19:57:39


Voits - eh klar, bei dem Datum Deines Postings - war halt ein Joke.

Aber das Moment ist jetzt wohl eher bei der AT&S als bei den anderen 5. Die AT&S hat erst in den letzten Tagen richtig Gas gegeben - die anderen haben da Schritt für Schritt viel länger gebraucht.

Da sehe ich eher die big 5 am Limit, als die AT&S - auch unter dem Aspekt, dass die wirklichen Zahlen erst noch Anfang November kommen werden - und das könnte dann durchaus die AT&S in der näheren Zukunftsperspektive noch einmal nachhaltig "Pushen".

iudexnoncalculat
59 Postings
seit 2010-08-17
>>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-11-23 09:19:01


Wo bleiben die Analysten? Die Zahlen von voriger Woche sollten doch auch in den Kurszielen berücksichtigt werden...

iudexnoncalculat
59 Postings
seit 2010-08-17
>>>>>>>>> 10 - bis Jahresende denkbar?2017-11-25 14:06:30


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...

10.000stk/88k ist auch für einen Aufsichtsrat keine Kleinigkeit

 
voitsberger
uniqa2016-11-14 12:23:32
2573 Postings

seit 2007-11-21


Die anstehenden Zahlen dürften nicht gar so schlecht ausfallen, anders kann ich mir die Kursentwicklung nicht erklären. Vom Chancen/Risiko Verhältnis her immer noch viel zu billig.

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
> uniqa2016-11-14 14:47:38


Ja, das Klima für Finanzwerte dürfte sich allmählich verbessern. Gibt wohl nicht viele Titel mit ähnlichen Aufwärtspotenzial. Der Aktienkurs sollte normal bei € 10+ sein.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>> uniqa2016-11-14 16:18:59



Sehe ich auch so. Alles unter 10 ist ein Kauf.-)

Für Finanzwerte läuft es die letzten Wochen schon außergewöhnlich gut. Bis Jahresende darf das so bleiben.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>> uniqa2016-11-19 15:58:18


Nachdem Allianz mit top zahlen geglänzt hat, sind Erwartungen groß bei unseren Versicherungen (UNIQA, VIG).

Finde die UNIQA auf jeden Fall noch massiv Unterbewertet.
Raika hat Einfluss abgegeben - finde ich eigentlich nicht schlecht.
UNIQA Versicherungsverein ist Stabiler langfristig denkender Hauptaktionär.

Bleibt abzuwarten inwieweit die Masdive Investitionen in den Hauseigenen IT Spatte Früchte trägt.

Bin sicher das die Aktie Richtung zehn € Marke geht, bis dorthin erfreue ich mich an der Dividende.

Und jetzt heißt es warten auf zahlen.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>> uniqa2016-12-16 10:10:28


Wunderschöner Anstieg des Kurses aktuell; geht hoffentlich noch weiter Richtung € 10,-!?

iudexnoncalculat
59 Postings
seit 2010-08-17
>>>>> uniqa2016-12-16 11:03:28


solange die Rally im Dax und Dow weitergeht, geht's auch mit Uniqa+ VIE weiter. (Fast) Der ganze Markt profitiert gerade von der Jahresendrally. Sehe bei der uniqa auf jeden Fall noch Potenzial bis 9-10 € irgendwann Mitte 2017.

Vor der Dividenenzahlung wird's auch nochmal raufgehen. Uniqa kann man getrost liegen lassen. Für mich derzeit eine der top picks im ATX

nach unten gut abgesichert, potential auf Kursverdopplung in den nächsten 3 Jahren absolut realistisch, hohe dividendenrendite....ich glaube diese aktie wird mir in der nächsten zeit noch viel Freude machen!

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>> uniqa2016-12-16 12:27:40



Die Uniqa ist ein absoluter Topwert in Wien. Das hab ich auch schon vor der Brexit Abstimmung gesagt. Im Nachhinein eine ganz besondere Kaufgelegenheit. Wochenlang um die 5,5 gependelt. Im Tief knapp an der 5. Jetzt stehen wir schon klar über 7. Denke auch, dass mit der Dividendenpolitik die Aktie nach unten abgesichert sein sollte. Von mir aus kann sie auch auf die 10 steigen.-)

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>> uniqa2016-12-19 11:39:55


Schreibe ich schon lange ...

Aber noch sind wir im 0% Zinsumfeld - Markt bleibt schwierig.

Bin zuversichtlich weil das Management konsequent ihre Ziele umsätzt

Finde aber es Falsch die 30% Strabag Beteiligungen zu verkaufen.

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>> Ausblick 20172017-01-02 15:16:42


Mal sehen was das Jahr 2017 so an der Wiener Börse bringt. Der Abstand zum Buchwert von 10,20 € bei UNIQA beträgt aktuell noch immer mehr als 36 %.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>> Ausblick 20172017-01-02 16:17:56




Wenn die 8 am Jahresende am Kurszettel stehen, bin ich mehr als zufrieden. Es gibt ja schließlich noch eine fette Dividende.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-01-03 17:14:12



Heute in der Spitze bei 7,55! Im Moment sind die 8 nicht mehr gar so weit entfernt.

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-01-03 17:30:09


also 8 € sollten wohl allemal drinnen sein, wenn sich die internationalen Finanzmärkte halbwegs stabil zeigen. Der Buchwert von 10,2 € ist ja rein prinzpiell auch mehr als konservative Untergrenze zu sehen - von einer Überbewertung wäre man dann noch immer recht weit entfernt.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-01-03 18:13:36


UNIQA wird schon noch stark kommen - alles läuft gut :-)

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-01-03 20:27:03



Jetzt haben sie durch den Verkauf ihrer Casinoanteile sogar einen Sondergewinn von über 40 Mio. lukriert, das schaut dann fürs Quartal auch optisch sehr gut aus.

Den Buchwert zu erreichen, wäre für Ösi Verhältnisse die reinste Übertreibung nach oben, daher wären die 8 schon richtig gut.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-01 15:02:25



Heute in der Spitze schon bei 7,99. Die 8 werden wohl auch nur eine Zwischenstation in Richtung 10 sein. Selbst dann noch immer billig. Bei 10 rentiert das Papier immer noch mit fast 5%.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-03 19:17:50


Nur Frage der Zeit bis sich hier was tut, nach oben.


Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-13 15:19:36


Leider sieht es eher danach aus, als will sich nach unten etwas tun. Schnitt der Analysten doch deutlich unter dem jetzigen Niveau. Außerdem interessant zu beobachten: geht es mit dem Aktienkurs etwas in die Höhe wird sofort wieder abverkauft. Daher habe ich leider den
Eindruck, als wolle man den Kurs bewußt nach unten "pflegen". Hoffentlich täusche ich mich da nicht !? Was bitte ist die Meinung des Forums dazu ?

mdbaer
80 Postings
seit 2015-03-20
>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-13 17:56:49


Wer weiss denn wie das das Digitalisierungsprojekt läuft?
Ist man hier im Plan?

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-15 13:49:50


Aus dem Kopf glaube ich zwischen 3-5 Jahre.

Obwohl die größten posten schon ausgegeben wurden

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-22 17:06:53


fürchten sich die Börsianer jetzt vor zu hohen Kursen? Kaum waren die 8 Euro in Reichweite, wird auch schon wieder verkauft?

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-23 10:31:27


Bei 7,2 muß ein Fonds oder dgl. als Verkäufer auftreten, so scheint mir. Würde auch gerne
meine Gewinne mitgenommen haben, doch nun bin ich schon im Negativterrain.
Kursentwicklung kommt mir vor, als wäre ich im Casino. Na ja, hoffentlich hält die avisierte Dividende.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-23 11:07:31



Also ich fürchte mich nicht vor der 10, aber auch nicht vor der 7. Man darf nicht vergessen woher die Aktie kommt. Tiefe 5 und da sind die 7,x auch nicht schlecht.
Die Dividende ist bei dieser Aktie sowieso das Beste. Bei einem längeren Anlagehorizont spielt dann der Kurs auch keine so große Rolle.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-23 13:55:39


Also bei der Dividente sind mir die kursschwankungen vorerst egal.

UNIQA ist für mich weiterhin unterbewertet

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-23 17:19:22


Ich finde die Kursentwicklung schon etwas bedenklich, vorallem wenn man bedenkt, dass Dow Jones, DAX, etc. derzeit ständig neue Allzeithochs erreichen.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-23 19:56:20


Außerdem sind die Umsätze, vor allem heute, sehr hoch; zudem kann man ja nicht mehr von
Kursschwankungen sprechen, denn es geht ja eigentlich nur deutlich bergab. Das ganze bei fast täglich höherem ATX, deutlich höherem Dow Jones und DAX. Was da wirklich dahinter ist, das erschließt sich mir leider nicht.
Die hohe Dividende, die ja auch n i c h t sicher ist, ist da nur ein geringes Trostpflaster.
Auch wenn die Aktie von einer tiefen 5 kommt, so hat es ja einige positive Berichte gegeben, die den Anstieg auf fast 8 rechtfertigten. Bedenklich ist diese Entwicklung allemal.
Außerdem kommt die Aktie aber auch von einer 20 und mehr. Man kann diese Tatsachen nicht einfach verharmlosen. Es könnte natürlich aufgrund der Marktenge in Wien sein,
daß da Großanleger den Kurs in die gewünschte Richtung manipulieren um ordentlich zu verdienen; daher könnte es schon sein, daß die Aktie vor dem Divi-Abschlag wieder steigt.
Fragt sich nur von welchem Kurs dann: von 5 oder 6 oder !?

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-24 09:16:28


Also wenn man sich bei ein paar Tage Minus solche sorgen macht, dann sollte man sich ernsthaft fragen ob Aktien das richtige Investment sind ...

Die Versicherungsmarkt hat sich leicht entspannt - Allianz schreibt ordentliche Gewinne.
Das schafft die UNIQA auch - bei der UNIQA kommt die Digitalesierung dazu die sie in ein paar Jahren als vorteil gerreichen werden.

Für mich ist bei der UNIQA wichtig:
- Unterbewertet (für mich)
- Gewinne werden geschrieben
- Dividente
- Zukunfts Orentiert

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-24 14:47:00


Abschläge von bis zu 3 Prozent ohne nennenswerten Gründe sind schon ziemlich außergewöhnlich. Ich frage mich, was für eine Anlagepolitik die institutionellen Investoren da eigentlich verfolgen. Wundert mich daher auch nicht, wenn die Fondsgesellschaften ständig Verluste oder nur noch minimale Gewinne erzielen. Im derzeitigen Marktumfeld sollte die Aktie wohl eher bei 10 € und mehr notieren. Man darf auch nicht vergessen, dass das Marktumfeld für Uniqa mit relativ hohen Wachstumsraten in Österreich und CEE derzeit sehr positiv ist und die Firma ja ein 500 Mio. Investitionsprogramm durchführt. Dazu kommt auch noch die hohe Dividende. Funktionierende Finanzmärkte stelle ich mir anders vor.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-26 15:23:22



Wer meint, dass die 10 der faire Wert für die Uniqa sind für den ist jetzt Ostern und Weihnachten zusammen. Wenn kein Cash mehr vorhanden, auf zur Bank, denn mit der Dividende sind die Kreditzinsen aber so was von locker hereinzuspielen!

hobbyanalyse
3565 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-26 15:45:09


1929 gab es auch viele Kleinanleger, die auf Kredit spekuliert haben :-)

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-26 16:02:25



In Österreich eher eine überschaubare Gruppe, die auf Kredit Aktien kauft. Eher lassen sie sich von der EZB über die Nullzinspolitik enteignen. Auch eine Variante.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-02-27 15:18:59


Österreich hat jetzt schon geringen Anlegerteil

Da werden vermutlich noch weniger mit Kredit Investiert sein ...

Meine gedanken zur UNIQA

Bin jetzt Kursmässig +/- 2%

Aber mir ist das vorerst egal.
Denke mal nicht das die UNIQA die nächsten jahre Pleite geht ;-)
Gewinne fliesen
Und mit einer Divid. rendite von 6% -

Was will man mehr

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-03-25 11:48:08



Bis zum Dividendenzahltag sollte es noch ein Stück nach oben in Richtung 8 gehen. Danach wird der Kurs wieder Richtung 7 wegbrechen. Wiener Verhältnisse wie gewohnt.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-03-26 15:59:05


VIG kommt gut durch die 0 Zins jahre - WARUM sollte das die UNIQA nicht auch schaffen?

Gehe von Soliden zahlen aus.
Denke das sich UNIQA gut positioniert.

Die Dividente ist der Bonus

Hasch
149 Postings
seit 2007-09-13
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-06 15:42:58


Das mit der Dividende ... ist vielleicht mittelfristig wirklich eine Ente :-)

Wenn diese tatsächlich stabil bis steigend wäre, müsste die Aktie doch ganz wo anders stehen.

Was wird da aber an Problemen tatsächlich vom Markt eingepreist?

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-06 20:20:28



Die Kursentwicklung ist wahrhaft ein Schrecken ohne Ente! Grausam!


Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-07 21:02:35


ad Voitsberger
Wieso ist denn die aktuelle Kursentwicklung so grausam ? Erinnere mich an das Posting vom 23.02. d.J. wo du mitteilst, daß du dich nicht von der 7 fürchtest und dabei zu bedenken gabst, daß die Aktie ja von einer tiefen 5 kommt und daher die 7,X auch nicht schlecht sei. Warum denn dann dieser Meinungsumschwung ?

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-07 23:04:49



Wenn der Kurs die 8 erklimmt, um dann wieder 10% einzubüßen ist es halt unlustig. Grundsätzlich kann man aber mit dem Kursverlauf ja ganz zufrieden sein. Der kommende Dividendenabschlag droht uns aber ein wenig zurückzuwerfen. Beim aktuellen Kursniveau schaut es ganz danach aus, dass es doch merklich unter die 7 gehen könnte.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-08 09:13:45


Allianz & VIG entwickelten sich gut - UNIQA wird sich genau so entwickeln.

Ich denke das die 500 Millionen in die IT weiter entwicklung den Kurs belasten.
Bin mir nicht sicher ob die Aktie nach der Dividente absacken wird - denke das sich hier schon viele langfristig positoniert haben, vorallem Fonds.

ich sehe wesentlich mehr potential als risiken hier. Vorallem wenn es in Europa wirklich einen langfristigen Aufschwung geben sollte

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-08 14:14:44



Ich hoffe auch, dass es keinen Einbruch nach der Dividendenzahlung gibt. Nur sollte man nicht vergessen, dass es letztes Jahr ganz massiv nach unten gegangen ist. Brexit ist zwar keiner in Sicht, aber irgendeine Erklärung für einen Kurseinbruch gibt es immer!

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-10 16:26:23


Leichten Rücksetzer wird es natürlich geben 2-3% die sollten wir aber laufe der Woche wieder wegmachen

andbar
14 Postings
seit 2015-01-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-21 10:49:50


Die Zahlen passen , mal schauen wie weit der Kurs bis zum Ex-Tag ansteigt! :)

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-21 15:06:14


Ich orte bei den österreichischen Versicherungswerten auch noch einiges an Aufwärtspotenzial. Im Vergleich zum restlichen Gesamtmarkt sind Versicherungen momentan klar unterbewertet.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-04-25 11:00:13


UNIQA ist im vergleich zu den andern sicher günstieg bewertet.

Glaube das die Unsicherheit bezüglich 0.5 Millarden Investion in den IT Bereich viele abschreckt.

ich sehe es eher als Change - birgt natürlich auch risiken

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-05 11:44:52



Jetzt gibt es doch noch den obligatorischen Anstieg vor der Dividendenzahlung. Ein Monat zu früh allerdings, aber gut, da wird niemand zu motzen anfangen.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-08 16:17:23



Jetzt entpuppt sich der Rückfall auf die tiefe 7 als sehr, sehr gute Kaufgelegenheit. Hoffentlich nimmt die Aktie mal Schwung und überwindet die 8. So schwer sollte das auch nicht sein...

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-08 17:48:55


Ich denke, daß das diese Woche noch eintreten wird. Die VIG hat den Ex-Tag früher und
im Windschatten dieser zog zuletzt auch die Uniqa kontinuierlich an. Da es bis zur HV noch
ca. 3 Wochen sind, wird wahrscheinlich, (für mich) noch einiges zu holen sein.
Hoffentlich kommen nicht noch irgendwelche unangenehmen Nachrichten bis dahin.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-24 18:15:40



Das hat heute wie ein Dividendenabschlag ausgesehen. War es aber leider nicht! Die Q1 Zahlen doch enttäuschend. Da hat der Wettbewerber doch wesentlich bessere Zahlen präsentiert. So wird das wohl wieder in Richtung 7 absaufen. Schade!

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-26 14:16:55


Das Quartalsergebnis muss man wohl auch in Verbindung mit dem Investitionsprogramm sehen. Die anderen Versicherungen haben ja keine vergleichbaren Programme. Unmittelbar vor der Dividendenzahlung zu verkaufen, halte ich aber schon für etwas eigenwillig von den Investoren.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-26 16:01:01


Scheinbar wollen die Investoren keine Dividenden. Noch dazu gleich 49 Cent. Frage mich nur wo der Kurs nach dem Ex-Tag landen wird. Dabei war ja der Quartalsbericht, so finde ich, so schlecht nicht; eher im Gegenteil.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-05-26 17:40:06



Der Kursrückgang ist natürlich nicht so schön, aber man muß die Kirche im Dorf lassen. Die Dividende ist nach wie vor ein Wahnsinn. Halten und nicht auf den Kurs schauen ist da angesagt. Hat was von einem gigantisch verzinstem Sparbuch. Einfach genießen.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-04 10:40:18



Jetzt hat die ganze Jammerei doch was genutzt. Solide über der 8 und der Dividendenabschlag locker verdaut.
Nicht einmal mehr 2 Euro und wir haben die 10. Zweistelligkeit wäre schon was!

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-04 11:22:57



JP Morgan sagen Kaufen mit Kursziel 10. Da verstehen einige Analysten doch was von ihrem Handwerk!

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-10 16:02:34


Unglaublich wie diese Aktie in Richtung € 10,- läuft. Den 8. Tag durchwegs im Steigen.
Ob das viele Investoren wohl noch nicht wahrgenommen haben ?

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-11 09:17:47



Ein Rückfall auf die 8 erscheint mir irgendwie logisch. Dass die Aktie kerzengerade Richtung 10 geht kann man wohl ausschließen.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-12 11:25:07


Warum scheint ein Rückfall auf die 8 logisch ? Außerdem denke ich ja nicht, daß die Aktie Richtung 10 durchmarschiert; es könnte ja auch sein, daß eine Korrektur möglicherweise erst bei 9,50 eintreten könnte. Natürich, möglich ist vieles.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-12 15:22:44



Rückfall logisch, deshalb, weil eben so lange gestiegen.
Dennoch glaube ich, dass die 10 in absehbarer Zeit kommen wird. Die Rendite der Aktie ist weiterhin viel zu hoch. Selbst bei 10 rentiert sie mit fast 5%. Daher sind Rücksetzer wohl Kaufchancen.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-12 15:44:17


ja, das sehe ich auch so - vor allem daß die avisierte jährliche Erhöhung der Dividende
den Kurs nach oben treiben wird.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-14 12:13:46



Die 20 000 Stk. bei 8,7 hat sich auch jemand auf einmal geschnappt. Bei 5,xx wollte die Aktie niemand und jetzt plötzlich greifen sie bei 8,7 ins fallende Messer.-)

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-14 13:38:12


Leider habe ich auch eine Korrektur bei ca. 8,75 für mög lich gehalten und einen großen Teil meiner Uniqa-Aktien verkauft. Ich dachte, daß nun die Buwog stark kommen wird und habe daher in diese umgeschichtet. Doch diese bewegen sich zumindest dzt. noch in die falsche Richtung.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-15 14:07:02



Die BUWOG und die Uniqa sind sicher ähnliche Papiere. Hohe Rendite bei überschaubarem Risiko. Allein die Uniqa bietet den doppelten Ertrag. Daher sollte für den Uniqa Kurs doch etwas mehr Potential vorhanden sein. Auf der anderen Seite ist die Immobilien Geschichte noch lange nicht zu Ende. Von daher kann auch die BUWOG schneller die 30 knacken als die Uniqa die 10.

iudexnoncalculat
59 Postings
seit 2010-08-17
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-18 11:11:33


Unglaublich performance der uniqa Aktie! seit tagen das selbe spiel, Eröffnung leicht im minus, gegen 11h dreht sie dann ins plus. am 11.6 bzw 16.7 haben auch wieder Insider trades stattgefunden (vorstände). macht derzeit spass dieses papier im Depot zu haben...bin von der 2stelligkeit in den nächsten Wochen absolut überzeugt.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-18 15:16:15



Es wird sicher wieder mal einen Rücksetzer geben. Wenn bis Ende Sommer die Aktie um die 9 notiert kann man schon zufrieden sein. Bei einer Dividendenrendite von 5% braucht man auch über eine exit-Strategie nicht nachzudenken.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-20 13:32:46


Der "Rücksetzer" ist eingetreten. Hoffentlich aber nicht zu stark und für zu lange.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-07-20 14:42:25



Unter einem Rücksetzer verstehe ich was anderes, als ein mini-Minus von 2%. Wenn der ATX so weiter steigt, dann wird die Uniqa wohl oder übel mitmachen müssen.-)

vaudreuil
210 Postings
seit 2014-10-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ausblick 20172017-08-03 20:22:10


Wann nimmt eigentlich Märchenonkel Brandstetter seinen Hut.
Dann kann er endlich italienisch lernen und muss sich nicht mehr
von Profis über den Tisch ziehen lassen.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
> uniqa2017-08-03 21:14:13



Das Wichtigste bleibt die Dividende und die wird sogar leicht steigen. Also keine Panik.-)

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>> uniqa2017-08-04 14:19:01


Nach diesen Rücksetzer könnte sich das Erreichen der Marke "10 €" doch etwas verzögern.
Es geht ja im Prinzip um 40 Mio. €, wobei ja Uniqa auch noch den Rechtsweg beschreitet.
Ich frage mich nur, wie solch ein Vertrag zustande gekommen ist, wo man in solche Schwierigkeiten geraten konnte. Okay, ich weiß es nicht und hoffe, daß sich der Kurs bald wieder gen Norden bewegt.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>> uniqa2017-08-04 15:49:44



In einem Bullenmarkt sind derartige Rücksetzer Kaufgelegenheiten. Wo bitte soll sich die Uniqa hinbewegen, wenn der ATX unbedingt nach oben will?

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>> uniqa2017-08-04 17:16:34


Gerade jetzt, wo sich der Aktienkurs mal einige Zeit in die richtige Richtung entwickelt hat, muss der Aktienkurs heute um mehr als 4 % (aufgrund der heutigen "Gewinnwarnung") einstürzen. Hoffentlich geht das nicht so weiter und wir sehen in den nächsten Handelstagen einen Rebound in die Gegenrichtung.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>> uniqa2017-08-04 17:46:16



8,40€ Schlusskurs. Schlimm?

Die Dividende wird erhöht werden. d.h. ca. 50 Cent pro Anteilsschein. Die 10 kommen wie das Amen im Gebet.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>> uniqa2017-08-08 12:57:13



Die Aktie wieder über 8,5. Der Gewinneinbruch scheint bereits vergessen. Die alten Hochs bei 8,8 werden wohl bald wieder am Radar auftauchen.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>> uniqa2017-08-08 14:33:15


Dividenten Papier mit Potential - Bleibt im Dividenten Depo.
Denke das es bis 10€ gehen könnte, aber dan wird die Luft Dünn. Durch die Dividente die ja enorm ist - macht größerer Anstieg unwahrscheinlich weil doch viel Geld abfliesst.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>> uniqa2017-08-08 15:58:45



Sehe ich komplett so wie Laskler. Bis 10€ sollte der Anstieg weiter gehen. Dann aber wird die Luft einfach sehr dünn werden. Ein Ausstieg aus diesem wunderbar laufenden Papier fällt doppelt und dreifach schwer. 5% Rendite mit kaum Risiko ist einfach gut.

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>> uniqa2017-08-10 12:23:27


Ich glaube schon eher, daß der Anstieg bis 11 € weitergehen sollte. Bei dieser Dividende und dem Wirtschaftsaufschwung in Mittel- u. Zentraleuropa.

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>> uniqa2017-08-20 19:27:34


Ich hoffe, dass die Ergebnisentwicklung in Zukunft wieder nachhaltig besser wird. UNIQA zählt aus meiner Sicht zu den am stärksten unterbewerteten Aktien im ATX mit einer attraktiven Positionierung in den Wachstumsmärkten in Zentral - und Osteuropa. Viele andere Werte in Wien sind mittlerweile schon relativ teuer geworden. Auch wenn die Aktie auf Jahresbasis recht stark zulegen konnte, ist sie auf 5-Jahres-Sicht noch immer rund 10 Prozent im Minus (zum Vergleich auf 5-Jahressicht: Erste Group +138 %, Voest +85,9 % oder Flughafen Wien +306 %). Die Unterbewertung lässt sich ja auch an der enormen Dividendenrendite (mit Abstand höchste Dividendenrendite im ATX) ablesen. Das 500 Millionen Investitionsprogramm sollte sich auch in absehbarer Zeit rentieren.

Info: https://www.sparkasse.at/content/da...

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>> uniqa2017-08-21 11:14:22



Die überraschend hohe Zusatzabschreibung drückt nach wie vor auf den Kurs. Wird wohl noch ein wenig dauern, bis die alten Hochs erreicht sind.

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>>>> uniqa2017-08-21 12:03:24


Ja, davon gehe ich auch aus. Die Kursentwicklung im letzten Jahr geht aber immerhin schon mal in die richtige Richtung. Vergleicht man die Kursentwicklung aber z.B. mit der Allianzaktie, so liegt der Aktienkurs von UNIQA (wie auch bei VIG) seit der Finanzkrise nach wie vor ziemlich am Boden. Ich gehe daher davon aus, dass bei den österreichischen Versicherern noch einiges an Aufwärtspotenzial (auch im Verhältnis zum österreichischen Gesamtmarkt) vorhanden ist. Die Zinsen im Euroraum sollten in absehbarer Zeit auch wieder steigen und sich positiv auf die Versicherer auswirken. Entscheidend bleibt aber, dass keine weiteren Börsenkrisen oder ähnliches auftreten.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-08-22 20:42:30


Das problem ist das 500Millionen in den IT Bereich investiert werden - das verunsichert viele ob das Geld wieder zurück kommt.

Auch der hohe Geld ausfluss durch die Dividente ist für den Kurs gift

Konnex
151 Postings
seit 2012-05-29
>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-08-23 15:36:17


Unglaublich, jetzt hat die Telekom Austria schon das gleiche Kursniveau wie die Uniqa, obwohl die Dividende der Uniqa deutlich über der doppelten Dividenden-Rendite der
TA ist. Auch das durchschnittliche Kursziel ist um einiges bei der Uniqa höher - und trotzdem
grundelt der Kurs der Uniqa dahin. Die hohe Ausschüttung an die Aktionäre sollte ja einen Kaufreiz für die Aktie bedeuten; die wirtschaftliche Erholung iim Osten ja sowieso.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-08-23 18:50:45



Die UNIQA robbt sich eh langsam wieder nach oben. Allzu große Sprünge sind bei einem so erstklassigen Dividendenpapier aber nicht drin. Kaufen und am besten gar nicht auf den Kurs schauen.

Aber auch die gute alte Telekom ist durchaus eine Kaufoption. Nicht ganz so gut von der Dividende her, dafür ist die Gewinndynamik eine ganz andere.


voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-08-25 16:15:36



Bei 8,40 war heute eine schöne Barriere nach unten - jemand hat eine Kauforder mit 100 k Stk platziert - das gibt Sicherheit.

Der Abstand zur TA ist auch wieder hergestellt.-)

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-09-01 13:26:51


UNIQA braucht noch Zeit,
aber bei der Dividente habe ich die gern ;-)

mdbaer
80 Postings
seit 2015-03-20
>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-09-04 21:13:11


Das verunsichert jene die nicht zu Ende überlegen.

Bei den Mitbewerbern kannst du dir schon online die Tarife berechnen lassen.
GsD sieht die Uniqa das auch, aber anscheinend sehen wenige Anleger dies.....
erst mal ordentlich in eine zukunftssichere IT investieren und dann können sie
verdienten Kollegen in Frühpension, etc. senden.

Also von den 500, ein schjöner Teil ist da sicherlich schon verbucht,
alles wird wohl nicht in der Bilanz hängen bleiben, ein Teil ist da sicher auch Restrukturierung.....


vaudreuil
210 Postings
seit 2014-10-09
>>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-11-15 12:16:51


Morgen ist ja wieder Märchenstunde bei Uniqa.
Da gibt der Kurs schon heute nach.
Immerhin ist die hohe Dividende ein Schmerzensgeld.
Stellt sich nur die Frage, wie lange das leistbar ist.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> uniqa2017-11-15 16:18:42


Hmmmmm

Nur weil das Unternehmen einmal mehr Dividente als Gewinn (0,49D., 0,48G.€) gezahlt hat & dies wegen sondereffekt Italien verkauf.

http://berichte.uniqagroup.com/2016/gb/au...


Denke daran wird die UNIQA nicht zerbrechen.

Gehe davon aus das UNIQA ähnliche gute zahlen wie VIG liefert.

 
LASKler
UNIQA2016-07-13 16:41:05
9257 Postings

seit 2012-02-28

Nun hat es auch in der zweiten Instanz des Kartellverfahrens grünes Licht gegeben: Der Versicherungskonzern
UNIQA darf über seine 100-Prozent-Tochter PremiQaMed bei der Wiener Privatklinik "Goldenes Kreuz" einsteigen, teilte der Neo-Miteigentümer via Presseaussendung mit. Der Zusammenschluss wurde mit Auflagen genehmigt. Nun soll die Erweiterung der Klinikgruppe in Angriff genommen werden.

Künftig hält PremiQaMed 75 Prozent der Betreibergesellschaft der Klinik, die weiteren 25 Prozent bleiben im Eigentum des bisherigen Trägervereins, der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze. Die UNIQA-Tochter hatte bereits im Sommer 2015 den Zuschlag zum Erwerb der Mehrheitsbeteiligung erhalten. Damals wurden die Pläne bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) angemeldet.

Im Zuge des Kartellverfahrens ging die erstinstanzliche Entscheidung zugunsten der vorgesehenen Partnerschaft aus. Allerdings äußerte der Bundeskartellanwalt - er hatte neben BWB, UNIQA, PremiQaMed und dem Trägerverein des "Goldenen Kreuzes" Parteienstellung - Einwände. Somit wurde als Zweitinstanz der OGH eingeschaltet, der nun ebenfalls für den Einstieg entschied.

Der Zusammenschluss sei allerdings mit Auflagen verbunden, welche die Konzernmutter UNIQA Österreich Versicherungen AG betreffen. Laut Aussendung handelt es sich "im Wesentlichen um die Absicherung eines weiterhin breiten Angebots an alle Wiener Privatkliniken und um die Zusicherung der Gleichbehandlung der Wiener Privatkliniken".

Nun soll die "gemeinsame Weiterentwicklung der renommierten Goldenes Kreuz Privatklinik" angegangen werden. PremiQaMed werde in die bauliche Neugestaltung des Klinikgebäudes sowie in den weiteren Ausbau der medizinischen Schwerpunkte investieren, wurde angekündigt. Entsprechende Pläne würden nun ausgearbeitet. "Ich bin froh, dass wir nun endlich die konkrete Planung in Angriff nehmen können, was ja aufgrund des laufenden Verfahrens bisher nicht möglich war", sagte PremiQua-Med-Vorstandsvorsitzender Julian M. Hadschieff.

Der Präsident der Gesellschaft vom Goldenen Kreuz, Wilhelm Gloss, hob unterdessen die Wichtigkeit des neuen Partners hervor: "Der Zusammenschluss wird die Zukunft der Goldenes Kreuz Privatklinik dauerhaft absichern und ihre Positionierung als attraktive Geburtsklinik und 'Zentrum für die Frau' weiter stärken.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
> UNIQA2016-07-25 19:08:29


geehrte Damen und Herren,             Anbei übermitteln wir Ihnen die soeben veröffentlichte Ad-hoc-Mitteilung der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG "RZB plant Reduktion ihrer UNIQA-Beteiligung". Über aktuelle Entwicklungen in unserem Unternehmen informieren wir Sie weiterhin gerne.   Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen, Susanne E. Langer       Leiterin Group Investor Relations         Raiffeisen Zentralbank Österreich AG

Das könnte Schwung bringen.

Baumläufer
675 Postings
seit 2010-12-03
>> UNIQA 17,64%2016-07-26 05:52:38


an die richtig schlauen Köpfe hier:

Könnte man den ungefähren Kaufpreis des 17,64%-Anteils, den die RZB an die Uniqa Privatstiftung abgibt, anhand der RZB-Kernkapitalveränderung berechnen?

Hier der Text:

"Die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) und die UNIQA Versicherungsverein Privatstiftung (UNIQA Privatstiftung) stehen in fortgeschrittenen Verhandlungen zum Abschluss einer Vereinbarung (Memorandum of Understanding), wonach die UNIQA Privatstiftung einen Teil der Beteiligung der RZB an der UNIQA Insurance Group AG in Höhe von rund 17,64 Prozent erwerben soll. Der Aufsichtsrat der RZB hat am 25. Juli 2016 den Eckpunkten der beabsichtigten Transaktion seine Zustimmung erteilt. Nach Abschluss der Transaktion würde die RZB mit rund 8,64 Prozent an der UNIQA Insurance Group AG beteiligt bleiben. Über den möglichen Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Umsetzung soll noch im Jahr 2016 erfolgen.
Auf die Common Equity Tier 1 Ratio (fully loaded) der RZB hätte die geplante Transaktion einen positiven Effekt von rund 60 Basispunkten, auf die Common Equity Tier 1 Ratio (transitional) einen positiven Effekt von rund 40 Basispunkten. Auf das RZB-Konzernergebnis 2016 nach IFRS würde sich die Reduktion der UNIQA-Beteiligung voraussichtlich mit einem negativen Effekt in Höhe von rund EUR 130 Millionen niederschlagen."

Danke

Invest19
275 Postings
seit 2015-08-09
>>> UNIQA 17,64%2016-07-26 19:17:35


Also ich entnehme der Meldung , dass die RCB auf diese Aktienanzahl , welche an die Stiftung verkauft wird , eine Abschreibung ( realisierter Buchverlust ) von 130 Mio Euro macht. Das schlägt sich dann in der Bilanz der RCB für das Geschäftsjahr 2016 nieder. Die Kaufpreissumme hat der Verein zuvor durch den Verkauf von zuvor besessenen Erste-Bank -Aktien und anderen Veräußerungen in ihre Kasse bekommen. Hier wird schon wieder von den Typen gemauschelt, beim Kaufpreis, der wohl nicht am aktuellen Marktwert der Uniqa-Aktie liegt , sondern zu Lasten der Stiftung deutlich höher. So ist der Buchverlust der RCB nicht so hoch und der Wert der RCB wird aufgepuscht.
Die RCB erhält nun Bares in die Kasse , welches ihr haftendes Eigenkapital etwas besser ausschauen läßt.
Naja , also das hat keine Auswirkungen auf die Uniqa, eher macht es den gegenwärtigen Marktwert der RCB höher, zu Ungunsten des Verhältnisses für die RBI bei der Fusion.
Wie ich schon mal schrieb, wird der Wert der RCB für die Fusion in die Höhe getrieben, damit die freien Aktionäre der RBI einen sehr kleinen Anteil an der fusionierten Bank haben und somit der Weg frei ist , künftige erhebliche Kapitalerhöhungen , unter Ausschluß der Großaktionäre , durchführen zu können.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>> UNIQA 17,64%2016-07-26 20:52:52


Die Raiffeisen Centro Bank hat keine UNIQA Aktien

Invest19
275 Postings
seit 2015-08-09
>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 07:54:17


ich meine die Raiffeisenzentralbank, das ist doch klar.
Bankaktien und Versicherungen sollte man meiden.

Invest19
275 Postings
seit 2015-08-09
>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 08:01:49


Aber der Laskler versteht das alles sowieso nicht, der hängt statt dessen an den Lippen der Chefetage der Raiffeisen und Uniqa. Da wird ständig von Erfolgen und klugen Entscheidungen posaunt , aber trotz des ständigen Eigenlobes , kommen immer mehr Beobachter zur Erkenntnis , dass der Laden derzeit mehr als ausreichend bewertet ist. Lassen wir erstmal den Hofer ran und in Italien die 5 Sterne .

Laskler , wie hoch sind denn deine aufgelaufenen Buchverluste mit deinen ganzen Portfolio, in den letzten 3 Jahren ? Auf was wartest du denn ???

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 08:28:10


In der Mitteilung heißt es, dass die Unternehmen derzeit noch in Verhandlungen stehen. Der genaue Preis wird wohl später noch veröffentlicht werden. Für Raiffeisen ergibt sich daraus jedenfalls eine bessere Kapitalausstattung und möglicherweise auch ein besseres Rating. Eine Kapitalerhöhung (mit Ausnahme der formalen für die Fusion mit der RZB) wurde von RBI zuletzt eigentlich ausgeschlossen.

Da die operative Performance von Uniqa ja doch recht gut ist (siehe auch Rekordergebnis, Dividendenrendite, Investitionsprogramm etc.) kann ich die niedrige Börsenbewertung nicht wirklich nachvollziehen. Die Situation ist wohl nicht zuletzt dem nicht besonders gut funktionierenden österreichischen Kapitalmarkt geschuldet - in Deutschland oder der Schweiz wäre die Aktie wohl kaum so abgestürzt. Es gibt in Wien aber noch etliche Aktien mit ähnlicher Perfomance.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 09:11:36


Sg. Hr. Invest
Wenn Sie RZB meinen sollten Sie nicht RCB schreiben.

RZB, RBI und UNIQA sind auf jeden Fall solida (aus jetziger sicht) solida aufgestellt als die DB.

Weiters finde ich es nett wie sie sich um mein Portfolio sorgen - kann sie aber beruhigen bin breit Aufgestellt.

@ all.
UNIQA Versicherungs Verein hat laut Syndikat Vertrag ein vorkaufsrecht bezüglich RZB Anteile.
Vor Tagen war ein gutes Interview im wirtschaftsblatt.
Bin der Überzeugung das UNIQA unterbewertet ist.
UNIQA erwirtschaftet Gewinn
Und stellt sich für Zukunft neu auf.

Invest19
275 Postings
seit 2015-08-09
>>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 12:30:26


Laskler, wenn die Uniqa keine neue Büroausstattung und Software kauft und Buchgewinne bei Immobilien durch deren Verkauf realisiert , dann macht die Bude Gewinn.
Ich habe keinen Vergleich zur DB gemacht, ich bin dort auch seit langem nicht investiert.
Außerdem trade ich meistens, halte somit Aktien nur maximal einige Monate.
Ich rate generell ab , derzeit Papiere von Banken und Versicherungen zu kaufen und diese zu halten.
Höhere Zinsen kann die Konsumwirtschaft auf Leasing und Kreditbasis nicht verkraften, außerdem die Staaten ihre steigenden Schuldenberge nicht refinanzieren bzw höhere Zinsen nicht schultern können.
Kapitalbildende Versicherungen sind demnach ein Auslaufmodell, gerade das wo diese Branche den überwiegenden Gewinn in der Vergangenheit erwirtschaftete.
Außerdem haben es die Versicherungsgesellschaften in Zukunft besonders schwer , welche hauptsächlich Privatkunden bedienen.
Wenn Versicherungen , dann bei Ausverkaufskursen nur große globale, mit einem starken Sachversicherungsgeschäft bei öffentlichen und gewerblichen Kunden.
Dazu zählt die Uniqa nicht.

Invest19
275 Postings
seit 2015-08-09
>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 12:36:17


Hallo Outperformance,
ich habe geschrieben, dass man das Tauschverhltnis RZB zu RBI bei der Fusion zu Gunsten der RZB bearbeiten will, damit der Anteil der freien Aktionäre an der dann fusionierten Bank so klein wie möglich wird. So kann im Anschluß künftige Kapialterhöhungen üppiger ausfallen, ohne dass die Stimmenmehrheit der Großaktionäre aus dem Raiffeisensektor gefärdet wird. Bei diesen künftigen Kapitaleröhungen werden diese Großaktionäre nicht mitmachen, weil sie schlicht kein Geld dafür haben.
Ich hoffe du hast das verstanden.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 13:45:51


"Wenn Versicherungen , dann bei Ausverkaufskursen nur große globale, mit einem starken Sachversicherungsgeschäft bei öffentlichen und gewerblichen Kunden.
Dazu zählt die Uniqa nicht."

Wo haben sie das her? Bitte Quellen Angabe.
Nur nebenbei Versichert UNIQA Warschau Stadt ...


Bezüglich RZB / RBI Fusion
Glaube eher das die RZB das Geld (in cash) für den Banken Stresstest braucht -
DAS MACHT DIE RBI nur WERTVOLLER.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 13:48:42


link zum Stresstest

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/oesterreich/5058144/Raiffeisen-Zentralbank-furchtet-den-BankenStresstest?_vl_backlink=/home/index.do

Outperformance
94 Postings
seit 2016-02-18
>>>>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 16:09:00


Ich freue mich wenn sie ihre eigenen Szenarien durchdenken - mit der Unternehmenspolitik von Raiffeisen Bank International hat das aber überhaupt nichts zu tun!

hier gibt es ein tagesaktuelles Interview zum Thema: http://kurier.at/wirtschaft...

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>> UNIQA 17,64%2016-07-27 18:37:45


Nachdem RZB in die RBI Fusionieren soll hat das wohl einen Zusammenhang

mdbaer
80 Postings
seit 2015-03-20
>>>>>>>>>>>> UNIQA -rising star2016-09-08 14:17:08


Was ist denn bei der Uniqa im Busch,
ist im letzten Monat um ca. 10% gestiegen.
Gibts hier bald News oder handelt es sich hier nur um eine technische Reaktion.

Oder ist das schon der Vorläufer auf Draghis endendes Anleihenankaufprogramm in 03/17?

clubberer
887 Postings
seit 2009-08-23
>>>>>>>>>>>>> UNIQA -rising star2016-09-08 15:31:34


Ich denke, derzeit wird alles gekauft, was nicht bei 3 auf einem Baum ist ..

Grundsätzlich sind UQA und VIG sehr günstig, auch wenn das in den letzten Monaten niemanden interessiert hat. Andere Werte wie RHI, LNZ, STR, POS, CWI, BWO, SPI, .. sind zuletzt schon sehr gut gelaufen.

Mich würde eine "Rotation" zu den Versicherungen jetzt nicht sonderlich überraschen ..

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>> UNIQA -rising star2016-09-08 16:08:55


Naja, Dragees Keksis Aussage lässt nur Aktien als alternative offen.
Sparbuch 0%
Anleihen ...

Da bleiben nur Dividenden starke Aktien über, die sich die Dividende auch leisten können.

Nebenbei kommt dazu das UNIQA noch unterbewertet scheint.

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>> UNIQA -rising star2016-09-26 14:05:24


Die UNIQA will sich laut Medienberichten aus Italien zurückziehen und soll demnach den Berater KPMG beauftragt haben, Interessenten für die drei italienischen Tochtergesellschaften zu finden. Dies erklärten auch italienische Gewerkschaftsvertreter der UNIQA-Mitarbeiter der APA. Aus der UNIQA in Wien heißt es dazu zur APA: "Bitte um Verständnis, dass wir Marktgerüchte nicht kommentieren."

Der österreichische Versicherungskonzern will sich laut den Gewerkschaftsvertretern von den drei italienischen Töchtern UNIQA Assicurazioni, UNIQA Previdenza und UNIQA Life trennen, die italienweit insgesamt 400 Mitarbeiter beschäftigen. Vier Interessenten hätten bereits ihr Angebot für die drei UNIQA-Gesellschaften eingereicht. Dabei handle es sich um die italienischen Versicherungskonzerne Cattolica und Mutua, sowie die Investmentfonds Apollo und Cinven, hieß es aus Gewerkschaftskreisen.

Die UNIQA-Pläne lösten Sorge unter den Gewerkschaften aus. Sie bangen um die Zukunft der Beschäftigten. "Bei Akquisitionen ist die Gefahr einer Rationalisierung der Mitarbeiter groß", sagte Gewerkschaftssprecher Marco Cafarelli gegenüber der APA.

UNIQA hatte 1999 den friaulischen Versicherungskonzern Carnica Assicurazioni übernommen. 2009 hatte der Konzern eine Allianz im Lebensversicherungsbereich mit dem Geldhaus Veneto Banca abgeschlossen, aus der die Gesellschaft UNIQA Life entstanden war.

Die UNIQA erzielte im Geschäftsjahr 2015 in Italien verrechnete Prämieneinnahmen (inklusive Sparanteilen aus der Fondsgebundenen Lebensversicherung) von rund 1,1 Mrd. Euro. Davon entfielen auf die Lebensversicherung rund 878 Mio. Euro, auf die Schaden- und Unfallversicherung 202 Mio. Euro und auf die Krankenversicherung 33,5 Mio. Euro.

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>> Re(1): UNIQA -rising star2016-09-26 19:46:14


kommt auch ein bissl ein geld rein. dividende damit wohl gesichert! rendite von 8%!

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(1): UNIQA -rising star2016-09-26 20:40:37


finde es vorallem deshalb richtig weil der Italenische Finanzmarkt sehr marode sein soll.

da könnte man sich gewaltig die Finger verbrennenen als weg mit dem dreck

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): UNIQA -rising star2016-09-26 20:48:33


dreck ist das nicht - in oberitalien gibts noch brave einheimische

voitsberger
2573 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): UNIQA -rising star2016-09-26 20:48:52


dreck ist das nicht - in oberitalien gibts noch brave einheimische

LASKler
9257 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): UNIQA -rising star2016-12-23 07:45:35


Da hat UNIQA aber gut daran getan, ihr Italien Geschäft zu verkaufen ;-)


Directors Dealings
2090 zu 10.5 (-18.9 %) - Wer?
10000 zu 10.5 (-18.9 %) - Wer?
4838 zu 17.99 (-52.66 %) - Wer?

Sponsored IR-Link
company-ir-logo
Börsewert (lfd. aktualisiert)
2631.44 Mio. Euro